Kurkuma Amaranth Pops – warmes Frühstück

Kurkuma Amaranth Pops - warmes Frühstück - Freude am Kochen
 Ihr wisst schon, ich versuch ja im Moment möglichst immer warm zu frühstücken, ganz brav wie man das laut

TCM so macht. Und um die Inhaltsstoffe möglichst breit zu fächern gibt es immer wechselndes Frühstück: mal Hirsebrei, mal Porridge, oder warmes Müsli, Grießkoch, Milchreis, am Wochenende gerne Upma  oder eben auch diese Kurkuma Amaranth Pops nachdem ich auch versuche möglichst viel Kurkuma in den Speiseplan einzubauen.

Kurkuma Amaranth Pops - warmes Frühstück - Freude am Kochen

Kurkuma Amaranth Pops Müsli

1 Portion

Zutaten:

Süßungsmittel nach Wunsch (Agavendicksaft, Reissirup, Apfelsirup, Datteln….)
35-40 g Amaranth-Pops
optional Rosinen, Cranberrys, Goji-Beeren und/oder gehackte Nüsse nach Wunsch
Obst (Früchte) nach Lust und Laune und nach Jahreszeit – bei uns gabs Äpfel und Papaya
und nicht zu vergessen: Liebe, viel Liebe zum drüber streuen!

Zubereitung:

Den Mandeldrink mit dem Kurkuma wärmen, nach Wunsch süßen und die Amaranth-Pops unterrühren. Will man mit Datteln süßen mixt man den Mandeldrink vor dem Erwärmen mit den Datteln im Hochleistungsmixer.

Am Schluß noch Trockenfrüchte und Nüsse unter die Pops rühren und mit den gewürfelten Früchten schichtweise servieren.

serve it with love 

Kurkuma Amaranth Pops - warmes Frühstück - Freude am Kochen
❤ Love, Angelhugs and Fairydust

Eure Wonni

Love is allways the answer, whatever the question is ❤

 

(Visited 849 times, 1 visits today)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA