Besan ka Cheela – pikante Kichererbsen Pancakes

Besan ka Cheela- Gram Flour Puda (Dosa) - pikante indische Kichererbsen Pancakes #vegan #ilovenindianfood - Freude am Kochen

 

Schon seit einiger Zeit wollte ich mal indische Pancakes aus Kichererbsen Mehl ausprobieren… gut Ding braucht aber

manchmal Weile…
….und so brauchte es einen weiteren Stubbs in Form eines Newsletter von Maunika Gowardhan in dem dieses Rezept stand (das wir allerdings ein bisschen umgewandelt haben),  um wirklich auch loszulegen….

An meinem Geburtstag, vor 2 Wochen wars dann zum Frühstück endlich so weit, kein wirkliches Geburtstagsfrühstück eigentlich, aber irgendwie war heuer bedingt durch meinen Sturz ohnehin alles ein bisserl anders, warum dann nicht auch das Frühstück. 😉

Übrigens entwickelt sich im Moment auf diversen Blogs ein Kichererbsen-Trend abseits von Humus. Ist Euch das schon aufgefallen. Foodblogtrend 2015 Kichererbsen mal anders 😉

Ihr könnt zum Beispiel mal bei Ulli von Fit und Glücklich vorbeischaun, die hat leckere Kichererbsen-Cookies gebacken *klick*, auch bei Janneke von Orangenmond gibts köstlich aussehende Schoko-Kichererbsen-Cookies *klick* oder bei “This vegans life” Kichererbsen-Seitanbraten *klick*….ist Euch der Trend auch schon aufgefallen?

Habt ihr vielleicht selbst auch schon mit Kichererbsen und Kichererbsenmehl abseits vom Klassiker, dem allseits beliebten Humus, experimentiert.

Besan ka Cheela- Gram Flour Puda (Dosa) - pikante indische Kichererbsen Pancakes #vegan #ilovenindianfood - Freude am Kochen

Der Versuch nach einem indischen Rezept zu kochen, wird, wenn mein Schatz dabei ist, immer ein bisserl von hinten durchkreuzt *hihi* Da muss man echt aufpassen welche Gewürze da plötzlich im Gericht sind, die eigentlich gar nicht im Rezept stehen und gleichzeitig muss man die dann natürlich auch immer gleich aufschreiben, weil ich muss ja dokumentieren wie das Rezept dann wirklich war am Ende unserer gemeinsamen Kochausflüge….

Aber Kochen ist ja kreativ, und ihr wisst ja, bei nicht indischen Rezepten halte ich mich ja auch nicht an den genauen Plan… 😉

Besan Puda – pikante indische Kichererbsen Pancakes

Menge für 4-6 Pancakes

Zutaten:

160 g Kicherebsenmehl
220 ml Wasser

1 kleine Tomate, sehr fein gehackt
1 kleiner Zwiebel, sehr fein gehackt
etwas frischen grünen Chili, fein gehackt

1/4 Tl Kreuzkümmel, gemahlen
1/4 Tl Kurkuma, gemahlen
1/8 Tl Chilipulver
1/4 Tl Ajowan (Königskümmel), im Ganzen

1/4 Tl Backpulver
1 El fein gehackter frischer Koriander
Salz
Kokosöl zum Braten

Dazu passt Hari Chutney

und nicht zu vergessen: Liebe, viel Liebe zum Drüberstreuen!

Zubereitung:

Man mischt alle trockenen Zutaten, Mehl, Gewürze, Backpulver und Salz zusammen und rührt anschließend das Wasser und am Ende Tomaten, Zwiebel und Koriander unter den Teig.

In einer beschichteten Pfanne lässt man etwas Kokosöl schmelzen und brät die Fladen möglichst dünn bei mittlerer Hitze jeweils ca 3-4 Minuten von beiden Seiten. Damit der Pancake besonders dünn wird, die Pfanne direkt nach dem Eingießen des Teigs stark rundherum schwenken.

  serve it with love ♡  

Besan ka Cheela- Gram Flour Puda (Dosa) - pikante indische Kichererbsen Pancakes #vegan #ilovenindianfood - Freude am Kochen
Für alle die gerne beim Kochen zusehen gibts eine weitere Rezept Variante bei Manjoula auf You tube *klick*
♡ ♡ ♡ Love, Angelhugs and Fairydust ♡ ♡ ♡
Eure Wonni
Freude am Kochen - Love is always the answer
(Visited 454 times, 1 visits today)
Danke fürs Teilen...Pin on Pinterest5Share on Google+0Print this pageEmail this to someone

2 Kommentare

  1. Und was isst du dazu? 🙂

    • Hallo Sophie,

      sorry das ich auf Deine liebe Nachricht beim letzten Mal noch immer nicht geantwortet habe, ich wollte mir dafür Zeit nehmen. <3 Hab mich sehr über deine lieben Zeilen gefreut!

      Wir hatten leider kein Hari Chutney da und haben es dann nur mit Pickles gegessen.

      Liebste Grüße

      Wonni

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA