Kurkuma Orangen Ingwer Drink – meine goldene Superfood Limonade

Kurkuma Orangen Ingwer Drink - mein Golden Power Drink - Freude am Kochen

Ihr wisst es schon, es ist kein Geheimnis: ich liebe Kurkuma, ich liebe die Kurkuma Paste und ich liebe die Golden Milk.

Aber so sehr ich die Golden Milk – die goldene Milch – liebe, immer wieder passiert es das ich tagelang auf meine Paste im Kühlschrank vergesse und sie dann schlecht wird weil ich einfach nicht täglich eine Golden Milk mag, das ist mir irgendwie als Getränk für täglich zu viel. Auf meinen Matcha Latte in der Früh will und kann ich nicht verzichten, und ein zweites Mandeldrink Getränk für täglich mag ich einfach nicht.

Daher habe ich einen Plan B benötigt.

Ingwer-Orangen-Limonade-01-05

Neulich habe ich für diese Ingwer Orangen Limonade neue Fotos gemacht und dann mal spontan in ein Glas dieser Limonade etwas von der Kurkuma Paste eingerührt. Mir hat das super geschmeckt. Mein Mann fand es nicht so berauschend, kann aber gut sein das jeder über eine persönliche “Kurkuma-Schmerzgrenze” verfügt, das hat nämlich ein lieber Blogleser auch schon mal erwähnt das seine Kurkuma-Toleranzgrenze etwas höher ist als die seiner Frau. Kurkuma hat ja doch, wenns zu viel wird, einen Touch ins Bittere – übrigens eine Geschmacksrichtung die wir dringend benötigen und die uns abhanden gekommen ist, aber das ist ein ganz anderes Thema.

Also tastet Euch ran an Eure Grenze, wenn Ihr Lust habt mehr Kurkuma in Euer Leben einzubauen. Ich schreib Euch heute mal das Rezept für meine Kurkumatrinktauglichkeit auf. Haha, heute werden aber viele neue Kurkumaworte kreiert. 😉 Versucht es vielleicht erstmal mit 1/2 Tl Kurkumapaste für 1 großes Glas Kurkumadrink.

Kurkuma Orangen Ingwer Drink - mein Golden Power Drink - Freude am Kochen

Bei mir gibts diesen Drink auf alle Fälle jetzt ab sofort jeden Tag zum Frühstück und vor lauter Kurkuma Drink hab ich gleich am ersten Tag ganz darauf vergessen das ich ja nicht auf meinen Matcha Latte verzichten kann! *hahaha*

Kurkuma Orangen Ingwer Drink

Zutaten:

3/4 Tl Kurkuma Paste
1 Orange, gepresst – optional kann man auch noch 1/2 Grapefruit, gepresst, dazu pressen
1 Tl Zitronensaft
1 dünne Scheibe Ingwer – optional nach Lust Laune und Tagesverfassung
2 Datteln, entkernt
1 großes Glas Wasser
1 Prise Pfeffer

Zubereitung:

Alle Zutaten in den Mixer geben und mixen bis die Datteln zerkleinert sind.

Der Dattel macht es dem Körper einfacher den Kurkuma aufzunehmen. Auch Öl, also zum Beispiel Kokosöl, hilft Kurkuma besser aufzunehmen

serve it with love 

Kurkuma Orangen Ingwer Drink - mein Golden Power Drink - Freude am Kochen

Ergänzen könnt Ihr Euer Frühstücksprogramm dann durch diese Seelen und Körper Wohlfühl Einheit.

Übrigens hat Eva, von dem Blog Individualisten einen total cool klingenden alkoholischen Drink mit Kurkuma, Zitrone, Ahornsirup, Vodka und Prosecco kreiert, den ich unbedingt mal nachmachen muss. *klick*

Wo und wie verwendet Ihr Kurkuma abgesehen von pikanten asiatischen Gerichten? Bei mir gibt es ihn gerne noch in allen Frühstücksvarianten wie Kurkuma Amaranth PopsHirsebreiPorridge, aber auch in Müslis und diversen Shakes. Im pikanten indischen Essen sowieso, aber auch mal als Kurkuma Kekse oder im Sommer in Superfood Eis – Popsicle Pops

❤ Love, Angelhugs and Fairydust

Eure Wonni

Love-is-always-the-answer-0

Danke fürs Teilen...Pin on Pinterest33Share on Google+3Print this pageEmail this to someone

6 Kommentare

  1. Vielen Dank für die Linksatzung. Dein Kurkuma Getränk klingt aber auch echt spitze. 🙂 Kurkuma ist halt einfach toll. Liebe Grüße, Eva

  2. Kurkuma-PASTE?! Das ist ja echt hilfreich!
    Hier in Thailand verwende ich natürlich frische Kurkumawurzel, die – wie eben bestimmt auch die Paste – ein unvergleichlich besseres Aroma liefert, als Pulver aus getrocknetem Rhizom.
    Einige Tipps zum Umgang mit der frischen Wurzel, sowie ein leckeres Rezept findest du hier:
    http://maxximus7.blogspot.com/2015/04/karfreitagsfische.html
    Mit besten Grüssen aus Fernost,
    FEL!X

    • Lieber Felix,

      ja, auf alle Fälle: frisch ists nochmal besser. Ich hab neulich gehört das jemand in Wien frischen Kurkuma entdeckt hat, da muss ich mich auch mal auf die Suche machen!

      Liebe Grüße nach Asien

      Wonni

  3. Liebe Yvonne, die Wirkung von Kurkuma wird durch eine Prise Pfeffer um ein vielfaches im Körper erhöht. Das sagt die Wissenschaft – nachzulesen unter NutritionFacts.org bei Dr. Greger, der sichtet täglich die neuesten Erkenntisse was Ernährung angeht und stellt sie für Jederman zusammen. 😉

    • Hallo Steffen,
      richtig und genau deswegen ist im Rezept auch Pfeffer enthalten. 😉
      Liebe Grüße
      Yvonne

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA