Milchteig-Osterhaserl mit Marzipanfüllung – vegetarisch

 

 
 Milchbrot-Gebäck gehört für mich zu Ostern wie das gebackene Schaferl:. Hier habe ich Milchteig-Osterhaserl daraus

gebastelt.

Milchteig-Osterhaserl mit Marzipanfüllung

320 ml zimmerwarme Milch
40 g zimmerwarme Butter
4 El Zucker
1 Pr Salz
500 g gesiebtes Mehl
1 Pkg Trockenhefe
75 g Marzipan
50 g Marillen (Aprikosen)- oder Kirschenmarmelade
1 Ei

Ergibt 5-6 Haserl:

Das gesiebte Mehl mit der Hefe mischen und alle anderen Zutaten gründlich darunter kneten. Mit einem Tuch abdecken und eine halbe Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Nochmals gründlich durchkneten und wieder 30 Minuten gehen lassen.

Marzipan mit Marmelade mischen (mit dem Pürierstab, oder mit einer Gabel).

Den Teig in 5-6 Teile teilen. Ein Stück davon nehmen und mit 2 Drittel dieses Teigs eine Rolle formen. Ein bisschen von der Marzipanmischung aufs Ende geben und die Rolle zu einer Spirale drehen, wobei das Ende der Spirale ein bisschen weg von dem Kreis gebogen wird, da dies die Füßchen des Hasens werden. Ein kleines Stück vom übrigen Teig zu einem Pommel formen und diesen mit etwas Eiweiß auf der, den Füßchen gegenüberliegenden Seite, ankleben (es ergibt ein Haserl von der Seite). Den restlichen Teig zu einem Kegel formen, 1/3 von der dünneren Seite des Kegels mit der Schere einschneiden und zwei Ohren formen (die Ohren sollten recht lang sein, weil der Teig ziemlich aufgeht und sie dadurch beim backen ohnedies kürzer werden). Den Kopf ebenfalls mit Eiweiß ankleben. Alle 5-6 Häschen formen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und mit Eidotter bestreichen und nochmals 15-30 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit das Backrohr auf 200 C vorheizen und anschließend die Haserl ca. 15-20 Minuten backen, bis sie hellbraun sind.

(Visited 171 times, 1 visits today)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA