Pizza vegana – Pesto mit Ruccola

Pizza vegana - Pesto mit Ruccola - Freude am Kochen vegan

Pizza vegana – Pesto mit Ruccola. Wir hatten vom Dinkel-Pizzateig, den Ihr hier findet, noch die halbe Menge

im Kühlschrank, also gabs noch ein Blech voll Pizza Vegana.

Pizza vegana – Pesto mit Ruccola

Zutaten:

Dinkel-Pizzateig
veganes Pesto
getrocknete Tomaten in Öl
Ruccola
Salz
Pfeffer
Balsamico-Essig

Chili, wenn man mag
wir hatten auch noch roten Ziwebel drauf

Zubereitung:

Ich hab dazu den Teig ausgerollt, gaaanz dünn, und ihn auf ein mit Backpapier belegtes Blech gegeben. Dann wurde er mit Pesto bestrichen, wir hatten noch selbstgemachtes Zitronenmelissenpesto das zugegebenermassen noch von vor der Veganzeit mit einer Idee Parmesan war, bei dem ich aber nicht das Herz hatte es wegzuwerfen, normalerweise müsste man natürlich ein veganes Pesto verwenden. Ich hab dann noch getrocknete Tomaten auf der Pizza verteilt, sollte man aber besser nach dem Backen machen.

Dann ab mit der Pizza in das Backrohr das man vorher auf 200° C vorgeheizt hat, wie lang es gebacken hat, sorry, ich hab nicht auf die Uhr geschaut, ich schätze mal so 20-30 Minuten vermutlich.

Vor dem Servieren dann die getrockneten Tomaten, und den Ruccola, den ich vorher mit wenig Balsamico-Essig mariniert habe (ohne Öl, weil das Pesto ohnehin sehr ölig ist) auf die Pizza und wenn man mag noch frischen Chili, salzen, pfeffern und genießen.

Selbstverständlich kann man statt dem Pesto auch eine fein gewürzte Tomatensauce verwenden mit Oregano, Knoblauch und Chili.

(Visited 113 times, 1 visits today)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA