Pizza Covaccino con Ruccola & funghi- vegetarisch

Covaccino ist eine Pizza die ohne dem üblichen Tomatensugo gebacken wird. In diesem Fall werden auch

die Zutaten roh auf die bereits fertig gebackene Pizza gegeben. Es gibt aber auch Varianten wo die Zutaten teilweise mitgebacken werden und nur ein Teil roh darauf kommt. (Das Foto ist von einer anderen Pizza)

Pizza Covaccino con Ruccola & funghi

Pizzateig (fertig oder selbst gemacht, siehe Pizzateig aus der Brotbackmaschine)
Ruccola (ca. 1 Bund pro Pizza)
5 Stk. pro Pizza Champignons
Parmesan im Ganzen (für vegan weglassen)
Olivenöl
Knoblauch, nach Belieben

Backrohr auf 200° C Heißluft vorheizen.

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech den Pizzateig dünn ausrollen. Mit etwas Olivenöl beträufeln und nach Belieben in ganz kleine Würferl geschnittenen Knoblauch darauf streuen. Ungefähr 12-18 Minuten backen, bis der Teig leicht hellbraun ist.

In der Zwischenzeit den Ruccola waschen und in der Salatschleuder trocken schleudern, die Champignons in ganz dünne Scheiben schneiden (geht gut mit dem Eierschneider) und den Parmesan in ganz dünne Scheibchen hobeln. Den Ruccola mit ganz Balsamicoessig anrichten.

Sobald die Pizza aus dem Ofen kommt, den Ruccola darauf verteilen, dann die Champignons darüber geben und zum Schluß den Parmesan drauf geben und sofort servieren.

(Visited 82 times, 1 visits today)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA