Pasta mit Spargel-Pesto – vegetarisch

Ich hab mal ausprobiert ob man nicht aus rohem weißen Spargel auch eine Pesto-Variante machen kann.

Es ist zwar schon lecker, der rohe Spargel hat aber einen sehr zarten Geschmack so das man ihn wirklich nur sehr sanft heraus schmeckt.

Pasta mit Spargel-Pesto

für 1-2 Portionen:

8 weiße Spargelstangen
1 handvoll Zitronenmelissen-Blätter
1 handvoll Mandeln, geschält
2-3 El frisch gepressten Mandarinensaft (oder Zitronensaft, dann aber lieber ein bisschen weniger)
3 El Parmesan, gerieben
1 El Balsamicoessig
4 El Olivenöl
100 g (bzw 200 g) Spaghetti

Zubereitung:

Pasta al dente kochen.
Spargel schälen, den unteren Stiel abschneiden und im Zick-Zick-Zyliss fein hacken.
Mandeln in einer beschichteten Pfanne ohne Öl etwas rösten. Im Blitzhacker erst die Melissenbläter grob hacken, dann die Mandeln dazugeben und alles noch mal fein hacken.
Die gehackten Mandeln, Melisse und Spargel mit Essig, Öl und Parmesan verrühren und mit Salz abschmecken.
Die Nudeln auf einem Teller anrichten und das Pesto darüber verteilen.
(Visited 100 times, 1 visits today)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA