Sachertorte – vegetarisch


 Eine meiner Lieblingstorte ist Sachertorte. Wir haben sogar mal zu Fünft eine Blindverkostung gemacht mit ich glaub 5 

verschiedenen Sachertorten gemacht. Es gab Sachertorten vom Sacher, Demel, Gerstner, Oberlaa und Aida. Bei den meisten hat die vom Sacher gewonnen, mein Favorit war die von der Aida weil ich sie saftiger und weniger süß fand.

Sachertorte

150 g Kochschokolade
175 g weiche Butter
125 g Zucker
6 Eier
75 g Semmelbrösel
100 g Mandeln, gemahlen
1 El Kakao 1 El Mehl
200 g Marillenmarmelade

Fertige Schokoladen-Tortenglasur
Kochschokolade zerkleinern und im heißen Wasserbad schmelzen. Butter und Zucker cremig rühren, Eidotter nach und nach zugeben.

75 g Semmelbröseln, Mandeln, Kakao und Mehl mischen. Eiweiß steif schlagen. Kochschokolade, Eischnee und Bröselmischung nacheinander zur Eigelbmasse geben. Alles locker untermischen.

Springform von 26 cm Durchmesser mit Butter bestreichen und mit Bröseln ausstreuen. Teig einfüllen und bei 170° C (Heißluft 150° C, Gas Stufe 2) etwa 1 Std backen.

Aus dem Ofen nehmen, mit einem Messer vom Rand lösen und abkühlen lassen.

Am nächsten Tag die Torte fertig machen. Dazu die Marmelade 1 Minute kochen, mit dem Pürierstab pürieren und die Hälfte der Marmelade auf den unteren Teil der vorher in der Mitte auseinander geschnittenen Torte streichen und die zweite Hälfte gleichmäßig auf der Tortenoberfläche verteilen.

Die Tortenglasur vorschriftsmässig schmelzen und mit einer Palette möglichst gleichmäßig auf Tortenoberfläche und Tortenrand verteilen. 1 Std

 

 

(Visited 139 times, 1 visits today)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA