Marillenherzen mit Schokoglasur – beegan

 Marillenherzen - Freude am Kochen

Das waren bei mir immer die “Katl Kekse”, weil Katl, meine Schulfreundin diese Kekserl immer

in der Schule mit hatte und ich sie geliebt habe. Die Kekse, nicht die Katl, naja, die Katl ja auch irgendwie. 😉

Marillenherzen mit Schokoglasur

200 g Honig
200 g vegane Butter (weich)
200 g Weizenmehl
200 g Buchweizenmehl
150 g Mandeln, gerieben
2 El Sojamehl
Schale von 1 Zitrone, gerieben
2-4 El Sojadrink

Marillenmarmelade

Schokoladeglasur
eventuell ein paar gehackte Pistazien zum Bestreuen

Backrohr auf 170°C vorheizen.

Die Mehlmischung auf ein großes Back-Brett geben und in die Mitte ein Loch drücken.

Die “Butter” in kleine Stücke schneiden und zusammen mit den restlichen Zutaten in dieses Loch geben.

Den Teig gut kneten und bei Bedarf noch etwas Sojadrink zugeben, sollte er zu trocken sein. Den Teig zu einer Kugel formen und mit dem bemehlten Nudelwalker auf dem bemehlten Brett ca 5 mm dick ausrollen.

Mit Herz-Keksstechern Herzerl ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben.

15-30 Minuten backen bis sie leicht hellbraun sind.

Aus dem Rohr nehmen und die Kekserl auskühlen lassen und dann je zwei Kekserl mit der Marmelade zusammenkleben, mit der Schokoglasur einpinseln und wenn man will sofort ein paar Pistazienbrösel darauf streuen.

(Visited 99 times, 1 visits today)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA