Lebkuchen – vegetarisch

Heute bekommt Ihr mal ein klassisches Lebkuchen-Rezept von mir.

Lebkuchen – vegetarisch

120 g Honig
60 g Butter
2 große Eier
400 g Roggenmehl
1 El Lebkuchengewürz
80 g Zucker
1 Pkg Natron
Milch zum Bestreichen

Backrohr auf 150° C Heißluft vorheizen.

Bei geringer Hitze die Butter und den Honig zum schmelzen bringen.

Die Honigmischung dann mit dem Teighaken der Küchenmaschine mit Mehl, Natron, Lebkuchengewürz, Zucker und Eiern zu einem schönen Teig verrühren.

Ein Nudelbrett mit etwas Mehl einstäuben den Teig händisch nochmal gut durchkneten und mit dem ebenfalls mit Mehl eingestäubten Nudelholz ca 5 mm dünn ausrollen.

Mit Keksausstechern die gewünschten Formen ausstechen.

Will man die Lebkuchen auf den Christbaum hängen oder als Paketanhänger nützen, macht man mit einem dicken Strohhalm Löcher an die gewünschte Stelle. Nett sieht es auch aus wenn man einen großen Stern aussticht und dann den gleichen Stern (gleich viele Zacken) in einem kleinerem Ausstecher nimmt und aus der Mitte des großen Sterns den kleinen Stern aussticht. Das gleiche kann man natürlich auch bei einem Herz oder einem Tannenbaum machen.

Die ausgestochenen Kekse auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben, dünn mit etwas Milch einstreichen und 8-10 Minuten je nach Keksgröße und Keksdicke backen, bis sie leicht hellbraun werden. Noch etwas am Blech auskühlen lassen, da die Lebkuchen zu Beginn noch sehr weich sind.

und so sehen die verzierten Lebkuchen aus:

 

(Visited 152 times, 1 visits today)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA