Yogi Tee – Chai-Sirup & Ingwer Zitronen Gewürz Sirup

Yogi Tee - Chai-Sirup & Ingwer Zitronen Sirup - Freude am Kochen
Ich bin im Weihnachtsgeschenke aus der Küche Mach Modus! Weil heuer gibts essbare Geschenke

aus der Freude am Kochen Küche.

Der Yogi Tee Sirup ist meine Entwicklung, der Ingwer Zitronen Gewürz Sirup ist ein Rezept von Pfefferminzsas Zuckerstube den ich auf youtube gefunden und dann aber etwas angewandelt habe. *klick* Außerdem hab ihn nicht im Topf sondern im Thermomix gemacht. Wie erzähle ich Euch weiter unten. Übrigens solltet Ihr mal in der Zuckerstube vorbeischauen wenn Ihr einen Thermomix besitzt, da gibts ganz viele tolle Thermomix-Rezepte!!!

Yogi Tee - Chai-Sirup & Ingwer Zitronen Sirup - Freude am Kochen

Yogi Tee – Chai-Sirup

Ergibt 4 Fläschchen a 330 ml

Zutaten:

16 schwarze Pfefferkörner
34 Nelken
6 Stangen Zimt
40 Stk grünen Kardamom
100 g frischen Ingwer
400 g Zucker, weiß
400 g Rohrohrzucker
1 l Wasser
und nicht zu vergessen: Liebe, viel Liebe zum drüber streuen!

Zubereitung:

Pfeffer, Nelken, Zimt und Kardamom 15 Sekunden auf Stufe 10 mahlen.

Den ungeschälten, gewaschenen Ingwer dazugeben und 3 Sekunden auf Stufe 5 mixen.

Zucker und Wasser dazugeben und 35 Minuten – 100° C – Stufe 1,5 – Linkslauf köcheln lassen.

Abseihen und heiß in Flaschen füllen.

Topf-Variante:

Für die Variante ohne Thermomix zerkleinert Ihr die Gewürze grob in einer Kaffeemühle oder einem Universalzerkleiner, gebt den grob geschnittenen Ingwer in einen Uniiversalzerkleinerer und zerkleinert ihn grob.

Anschließend wird alles ca 30 Minuten geköchelt. Ab und zu Umrühren nicht vergessen. Und nach dem Abseihen heiß in saubere Flaschen füllen.

Ich hebe ihn im Kühlschrank auf, ich muss erst testen wie haltbar er ungekühlt ist.

serve it with love 

Mit heißem Wasser und Pflanzendrink nach Wahl oder nur mit heißer Mandelmilch verrühren und genießen. Der Yogi Tee Sirup schmeckt übrigens auch superlecker auf Obstsalat (Fruchtsalat) oder Vanilleeis. Natürlich könnt Ihr damit auch diverse Süßspeisen wie Chia-Pudding und Frühstücks-Varianten wie Euer Müsli süßen und gleichzeitig weihnachtlich würzen. Beim Frühstück achte ich allerdings immer darauf keinen Zucker zu verwenden. 😉

Yogi Tee - Chai-Sirup & Ingwer Zitronen Sirup - Freude am Kochen

Ingwer Zitronen Gewürz Sirup

Ergibt 5 Flascherl a 200 ml

Zutaten:

Die Zutaten vom Original Erkältungssirup von Xenia findet Ihr hier *klick* unterm Video in der Text Box.

2 Tl Fenchelsamen
1 Tl Thymian
2 El Pfefferminze, getrocknet
180 g frischer Ingwer
4 Zitronen, bio
400 g Zucker (weiß, Rohrohrzucker oder eine Mischung aus Beidem)
800 ml Wasser
1/4 Tl gemahlene Vanille
und nicht zu vergessen: Liebe, viel Liebe zum drüber streuen!

Zubereitung:

Fenchel, Thymian und Pfefferminze 10 Sekunden auf Stufe 10 mahlen.

Den gewaschenen grob mit Schale geschnittenen Ingwer dazugeben und alles auf Stufe 5 – 5 Sekunden zerkleinern.

Die Zitronen grob schneiden.

Zitronen, Wasser und Zucker zu den restlichen Zutaten in den Thermomix geben und 25 Minuten bei 100° C Stufe 1 – Linkslauf

Ich habe den Sirup dann gesiebt, nochmal zurück in den Topf gegeben und den Sirup zusammen mit der Vanille 5 Sekunden auf Stufe 10 gemixt.

Laut Xenia von Pfefferminzas Zuckerstube ist der Sirup auch gut gegen und bei Erkältungen Welche Zutat was bewirkt könnt Ihr in ihrem Video erfahren.

Wir nehmen ihn entweder 1 El davon ein wenn wir eine Erkältung kommen spüren oder wenn sie schon da ist. Er ist aber auch lecker mit Wasser verdünnt oder überm Obstsalat (Fruchtsalat).
Im Kühlschrank aufbewahren.
  
 Yogi Tee - Chai-Sirup & Ingwer Zitronen Sirup - Freude am Kochen

Und die hübschen Etiketten könnt Ihr Euch im Jam Labelizer selber gestalten. Da sehen Eure Geschenke dann gleich richtig professionell aus.

Yogi Tee - Chai-Sirup & Ingwer Zitronen Sirup - Freude am Kochen

❤ Love, Angelhugs and Fairydust

Eure Wonni

Love is allways the answer, whatever the question is ❤

 

(Visited 566 times, 2 visits today)
Danke fürs Teilen...Pin on Pinterest10Share on Google+0Print this pageEmail this to someone

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA