Rezension: Meine vegane Küche {im Thermomix} von Siegfried Kröpfl

Rezension: Meine vegane Küche Thermomix Kochbuch - Siegfried Kröpfl - Freude am Kochen vegan

Auf dieses Kochbuch war ich echt schon neugierig. Jetzt hab ich seit 2 Jahren einen Thermomix und irgendwie ist man nach der

Zeit dann schon bisserl festgefahren. Aus Zeitmangel hab ich in den letzten Monaten viel zu wenig Neues im Thermomix ausprobiert. Das Buch hat mir wieder Lust gemacht nicht immer nur Altbewährtes im Mixi zu machen.

Seit ich Kochbuch Rezensionen mache schreibe ich mir zuerst mal raus welche Rezepte ich echt gerne mal nachmachen würde, das gibt mir selbst ein Bild davon wie spannend ich das Buch finde. 35 Rezepte sind doch einiges. Das kam nämlich bei “Meine vegane Küche” unterm Strich bei mir raus.

Rezension: Meine vegane Küche Thermomix Kochbuch - Siegfried Kröpfl - Freude am Kochen vegan

Die Zitronenpaste hab ich schon beim letzten Thermomix Bloggerevent kennengelernt. Hier wird einfach Zitrone mit Salz gemixt, fertig.

Klingt so einfach ist aber echt genial. Bei mir geht momentan nix ohne dieser Zitronenpaste. Ich hab sie schon zweimal nachgemacht. Ich mixe sie mit Essig und Öl zu einem köstlichen, sommerlichen Salatdressing. Heute gab es Fisolen, die ich in einer Alsan-Zitronensauce geschwenkt habe. Die Paste schmeckt auch herrlich mit Pasta oder eine Freundin hat sie sich auch einfach nur unter Reis gerührt. Für die Kichererbsen-Bällchen wurde sie auch verwendet…ich würde sagen, es gibt nicht viel wozu sie nicht passt. 😉 Wir sind echt grad süchtig danach. Vor allem aber das Salatdressing damit ist eine Wucht!

Rezension: Meine vegane Küche Thermomix Kochbuch - Siegfried Kröpfl - Freude am Kochen vegan

Marillenknödel, man glaub es kaum, hab ich noch nie in meinem Leben gemacht. Das heißt, ganz sicher bin ich nicht, Topfen Knöderl ala Do & Co hab ich schonmal gemacht (ich war damals als ich dort gekellnert hab gut mit dem Pattisser, mit Beiden eigentlich, weil “Wir Salzburger mussten zusammen halten” 😉 also hab ich das Topfenknöderlrezept von einem der Beiden ergattert, heute kocht der liebe Michi im Bürgerhaus in Rust hab ich neulich mal zufällig entdeckt. Also er kocht da nicht nur, es gehört ihm auch. 😉 Lang, lang ists her…. aber das ist eine andere Geschichte…

Rezension: Meine vegane Küche Thermomix Kochbuch - Siegfried Kröpfl - Freude am Kochen vegan

Was ich aber eigentlich sagen wollte, ich hab noch nie Kartoffelteig Knöderl gemacht. Ich bin eigentlich auch eher der Topfenteig-Mensch (vorvegan), als der Kartoffelteig-Mensch….dachte ich, ich war nämlich dann doch super begeistert und auch meine Mama, die an dem Tag bei uns zu Besuch war, und die sich selbst auch eher zu den nicht Kartoffelteig-Menschen zählt, war echt begeistert von diesen Knöderln.

Die Knöderl wurden im Dampfgarer gedämpft und nicht gekocht, was auch der Grund ist für die “unrunde” Form. Ich hab allerdings normale Brösel gemacht, nicht die Nussbrösel im Buch, das nur der Vollständigkeit halber.

Rezension: Meine vegane Küche Thermomix Kochbuch - Siegfried Kröpfl - Freude am Kochen vegan

 

Rezension: Meine vegane Küche Thermomix Kochbuch - Siegfried Kröpfl - Freude am Kochen vegan

Dieses Rezept heißt bei uns nur noch die “5 Sekunden Kartoffelpuffer”. Man schält die Karoffel und schmeißt sie mit den anderen Zutaten in den Mixi, mixt 5 Sekunden und fertisch ist der Teig. 😉 Dann muss nur noch rausgebacken werden. Die gibts bei uns sicher noch öfter. Sie waren herrlich auf Salat mit Zitronendressing.

Rezension: Meine vegane Küche Thermomix Kochbuch - Siegfried Kröpfl - Freude am Kochen vegan

Beim nächsten Mal schau ich wie sie im Airfryer werden, damit Fett gespart wird. 😉

Rezension: Meine vegane Küche Thermomix Kochbuch - Siegfried Kröpfl - Freude am Kochen vegan

 

Rezension: Meine vegane Küche Thermomix Kochbuch - Siegfried Kröpfl - Freude am Kochen vegan

Apropos Airfryer, diese Kichererbsen Bällchen hab ich nicht in Öl rausgebacken. Ich hab sie in etwas Olivenöl gerollt und dann bei 200° C 8-10 Minuten im Airfryer fritiert, das hat super geklappt.

Rezension: Meine vegane Küche Thermomix Kochbuch - Siegfried Kröpfl - Freude am Kochen vegan

Aber der Reihe nach: Größtenteils hab ich mich bei den Rezepten im Buch ja voll brav an die Rezepte gehalten, mal abgesehen davon das ich die Zugaben nie gemacht habe, sondern alles anders kombiniert habe. Aber bei den Bällchen hab ich mich bisserl verselbständigt, Ihr kennt mich ja schon. 😉

Rezension: Meine vegane Küche Thermomix Kochbuch - Siegfried Kröpfl - Freude am Kochen vegan

Anders gemacht hab ich:

keine geröstete, gesalzenen Cashews, sondern normale, dafür etwas mehr Salz, außerdem doppelt so viel Kreuzkümmel und doppelt soviel Zitronenpaste und doppelt soviel Knoblauch. 😉 Die vegane Sahne hab ich selbst gemacht, und zwar die vegane Cashewsahne aus meinem veganen Käse-Buch.

Rezension: Meine vegane Küche Thermomix Kochbuch - Siegfried Kröpfl - Freude am Kochen vegan

Jetzt freu ich mich schon auf Gerichte wie: Pilzknöderl mit Kren, Cashew Joghurt (das eigentlich fast genaus so gemacht wird wie das in meinem Buch), veganen Sauerrahm, Spinat Tascherl, Paradeiser Cremesuppe, Schlutzkrapfen, Kräuterbulgur, Dinkelrisotto, Grammelknödel, Germknödel, Grießpudding, Heidelbeerkuchen und vieles mehr.

Ich finde es echt super inspirierend mal wieder neues im Thermomix auszuprobieren und damit das Thermomix-Reportoire weiter auszubauen. 🙂 Das macht mir grad großen Spaß. 🙂

Update 31.07.17:

Auf die Pilzknöderl hab ich mich schon am Meisten von allen Rezepten gefreut. Heute hab ich sie endlich gemacht, scheine aber irgendetwas falsch gemacht zu haben. Die Konsistenz meiner Knöderl war leider nicht so locker wie das am Foto im Kochbuch aussieht sondern ziemlich klebrig. Geschmacklich waren sie gut, aber die Konsistenz hat mich nicht überzeugt, die war zu pappig.

Ob es daran liegen kann das ich Mandeldrink statt Sojadrink verwendet habe und 10 g weniger Margarine verwendet habe….das kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Vielleicht hab ich mit dem Spatel zu kräftig gerührt beim mixen der Semmelwürfel unter die Masse. Ich weiß es nicht. Oder ich hatte andere Semmelwürfel….Sie bekommen noch eine zweite Chance, weil im Varoma gedämpfte Knödeö gefallen mir schon sehr gut von der Idee her. 😉

Pilzknöderl aus dem Thermomix - Freude am Kochen vegan

Die Sauce hab ich umgewandelt und aus der herbstlichen Kren-Sauce eine sommerliche Zitronensauce gemacht. Zuerst hab ich es gemacht wie im Buch, bis nach dem Knödel-Dämpf-Vorgang. Dann hab ich 110 g Cashewkerne, 300 ml Wasser, 1 Tl Zitronenpaste und 1/2 Tl Kräutersalz dazu gegeben und das ganze 1 Minute auf Stufe 10 gemixt.

Die übrigen 200 g Champignons (ich hatte 500 g, aber man benötigt nur 300 g für die Knöderl) habe ich in dünne Scheiben geschnitten und mit Petersilie scharf gebraten und dann über die Knöderl gegeben.

Pilzknöderl aus dem Thermomix - Freude am Kochen vegan

 

Pilzknöderl aus dem Thermomix - Freude am Kochen vegan

Das Geschirr durfte ich mir von Stillsegler für die Fotos ausleihen.

Pilzknöderl aus dem Thermomix - Freude am Kochen vegan

❤ Love, Angelhugs and Fairydust

Eure Yvonne

Love is always the answer - Freude am Kochen

Transparenz Information:Dieser Beitrag ist im Rahmen einer Kooperation entstanden was meine Meinung natürlich nicht beeinflusst. Aus diesem Grund ist der Beitrag hiermit als Werbung gekennzeichnet.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

(Visited 476 times, 1 visits today)
Danke fürs Teilen...Pin on Pinterest2Share on Google+0Print this pageEmail this to someone

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA