Kurkuma Apfelmus aus dem Thermomix

Kurkuma Apfelmus aus dem Thermomix - Freude am Kochen vegan

1 Kübel unreife Weiterschenk-Äpfel haben mich vor zwei Wochen erreicht. Der Nachbar meiner Freundin gab ihn an sie und meine

Freundin war froh das ich in ihr abgenommen hab und ich war erfreut über den Kübel Äpfel. 🙂 Ich hab Apfel Gelee (Rezept folgt) und Apfelmus draus gemacht. Die ratzfatz Variante für Faule, nämlich aus dem Thermomix. Ist super weil er macht und man nebenbei was Anderes machen kann. Einziger Nachteil ist die Mixtopfgröße, ich hatte mehr Äpfel und habe daher zweimal hintereinander Apfelmus gekocht. 😉

Kurkuma Apfelmus aus dem Thermomix - Freude am Kochen vegan

Kurkuma Apfelmus aus dem Thermomix

Ich hatte unreife Äpfel, daher die 80 g Rohrohrzucker, ansonsten reicht deutlich weniger Zucker. Ich versuche so oft wie möglich Kurkuma in unser Essen einzubauen, daher auch das Kurkuma Apfelmus. Ihr könnt es natürlich weglassen, aber ich find es schmeckt super. 🙂

Zutaten:

1 kg Äpfel, geschält, entkernt, geviertelt
50-80 g Rohrohrzucker – eventuell auch weniger, das hängt stark von den Äpfeln ab
1 Tl Zimt gemahlen
1/2 Tl Kurkuma

Zubereitung:

Die Zutaten in den Thermomix und 7 Sekunden – Stufe 6 zerkleinern

10 Minuten – 100° C – Stufe 1 kochen

Und am Ende 15 Sekunden – Stufe 10 pürieren.

Heiß in Gläser füllen, den Deckel mit etwas Rum ausschwemmen, Gläser schließen und am Deckel stehend auskühlen lassen.

serve it with love 

Zum Pinnen auf Pinterest:

Kurkuma Apfelmus aus dem Thermomix - Freude am Kochen vegan

❤ Love, Angelhugs and Fairydust

Eure Yvonne

Love is always the answer - Freude am Kochen

Was kannst Du tun wenn Du meinen Blog unterstützen willst:

Du kannst meine Beiträge teilen, auf Facebook, Instagram und anderen Plattformen liken und Deinen Freunden von meinem Blog erzählen.

Außerdem kannst Du über diesen Link bei Amazon shoppen – Amazon Affiliate Link* oder mit diesem Link bei Dr. Goerg – Dr. Goerg AffiliateMerken

Merken

Merken

Merken

Danke fürs Teilen...Pin on Pinterest3Share on Google+0Print this pageEmail this to someone

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA