Bärlauch Pasta

Nachdem ich die Bärlauchsaison einfach ausnützen muss trotz Challenge und nachdem Bärlauch auch leichter zu

bekommen ist als Babyspinat 😉 hab ich die Spinat-Pasta aus Vegan fr Youth umfunktioniert auf Bärlauch-Pasta, da Vollkornreisseisspaghetti einfach nirgends zu finden sind, bin ich auf Dinkelvollkornspaghetti umgeschwenkt.

Bärlauch Pasta

Für 1 (zu) große Portion

Zutaten:

100 g Dinkelvollkornspaghetti

250 g Bärlauch, gewaschen und grob gehackt
1 rote Zwiebel

30 g Cashewmus
50 Ml Wasser
Saft 1/2 Zitrone

Salz
Pfeffer
Muskat

Olivenöl zum Braten

Zubereitung:

Zwiebel fein hacken und in heißem Olivenöl kurz anbraten, den gehackten Bärlauch dazugeben und mit ganz wenig Wasser aufgießen und köcheln lassen bis der Bärlauch weich ist, die Länge hängt davon ab wie frisch und jung die Blätter sind.

In der Zwischenzeit die Pasta al dente kochen.

Cashewmus mit Wasser und Zitronensaft abschmecken in den fertigen Bärlauch rühren und ca 1/2 Minute aufkochen lassen. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und mit den abgegossenen Nudeln servieren.

Ich hatte noch vom Bärlauchöl machen die Reste die nach dem abseihen übrig geblieben sind, mit denen hab ich da sganze noch etwas aufgepappt, man kann das aber natürlich auch mit dem Bärlauchpesto machen.

Bestreut hab ich die Pasta dann mit selbstgemachtem Parmesan, einer Mischung aus gemahlenen gerösteten Mandeln und Cashewkernen mit Salz und Hefeflocken.

 

Danke fürs Teilen...Pin on Pinterest1Share on Google+0Print this pageEmail this to someone

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA