Bärlauch Knospen Kapern selbermachen

Bärlauch Knospen Kapern selbermachen

Für alle in höheren Gefilden habe ich noch ein schnelles Rezept um den Frühling zu konservieren: Bärlauch Knospen Kapern!

Ich hab es leider in diesem Jahr verpasst, weil ich die Kapern vom letzten Jahr erst jetzt aufgemacht habe und damit erst jetzt festgestellt habe wiiiieeeeee gut die sind… Leider, leider! Schwerer Fehler!!!! Also schnell ab auf die “Alm” und noch die letzten Bärlauch Knospen pflücken bevor es zu spät ist.

Bärlauch - Freude am Kochen

Bärlauch Knospen Kapern selbermachen

Bärlauch Knospen Kapern selbermachen

Ich hatte 300 ml Weißweinessig mit 2 Tl Salz, das war aber viel zu viel, ich denke mit der halben Menge wäre ich ausgekommen.

Zutaten:

190 g Bärlauchknospen
150-200 ml Weißweinessig
1 bis 1 guter Tl Salz

Zubereitung:

Die gewaschenen und abgetropften Bärlauchknospen mit Salz mischen und ein paar Stunden stehen lassen.

Anschließend den Essig aufkochen, die Knospen dazugeben und kurz aufkochen lassen. Vorsicht, den Dampf nicht einatmen!

Die Bärlauchknospen durch ein Sieb abseihen, die Flüssigkeit dabei aber natürlich behalten! Die Knospen in ein Glas füllen und den, nochmal aufgekochten Essig heiß über die Kapern im Glas geben, bis diese bedeckt sind. Ich drehe die Gläser beim Einkochen immer noch auf den Deckel zum Auskühlen.

Die Kapern haben bei mir verschlossen 1 Jahr im Abstellkammerl gehalten. Nach dem Öffnen in den Kühlschrank stellen.

serve it with love 

Bärlauch Knospen Kapern selbermachen

Und jetzt solltet Ihr Tannen- und Fichtenwipfeln verarbeiten, leider hab ich selbst keine in der Nähe gefunden…

❤ Love, Angelhugs and Fairydust

Eure Yvonne

Love is always the answer - Freude am Kochen

Was kannst Du tun wenn Du meinen Blog unterstützen willst:

Du kannst meine Beiträge teilen, auf Facebook, Instagram und anderen Plattformen liken und Deinen Freunden von meinem Blog erzählen.

Außerdem kannst Du über diesen Link bei Amazon shoppen – Amazon Affiliate Link* oder mit diesem Link bei Dr. Goerg – Dr. Goerg Affiliate Link – das kostet Dich keinen Cent, hilft mir aber dabei den Blog zu finanzieren.  -lichen Dank!

(Visited 312 times, 1 visits today)
Danke fürs Teilen...Pin on Pinterest21Share on Google+0Print this pageEmail this to someone

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA