Bärlauch Öl eingelegt

Für die zweite Bärlauchöl-Variante habe ich die Blätter nur eingelegt und das Ganze 1 Woche ziehen lassen…

Die gemixte Variante

findet Ihr hier.

Jetzt wollt Ihr vermutlich wissen welches Öl besser schmeckt? Ich kanns nicht sagen, es ist einfach anders.

Das gemixte Öl besticht durch seine Farbe und ist scharf, das eingelegte Öl ist sanfter aber trotzdem auch sehr lecker….wie es mit der Haltbarkeit vom gemixten Öl ist weiß ich leider noch nicht, mache mir da aber etwas Sorgen zumal es im Kühlschrank gelagert (wie ich das geplant hatte) stockt und nicht mehr aus der Flasche geht….Hat da von Euch schon jemand Erfahrung?

Bärlauch Öl eingelegt

Zutaten:

500 ml Olivenöl
50 g Bärlauch, gewaschen und getrocknet

Zubereitung:

Die Blätter in ein Glas geben und das Öl darüber geben. Damit die Blätter nicht an die Oberfläche steigen hab ich mir mit einem Alufolie-Knödel geholfen den ich oben ins Glas gesteckt habe und dann den Deckel drauf.

Das Ganze lässt man dann 1 Woche im Dunklen durchziehen, dann wird abgegossen und gesiebt und das Öl in eine dunkle Flasche gefüllt.

Die übrigen Bärlauchblätter in Öl hab ich dann nicht weggeschmissen sondern gleich für die heutige Bärlauchpesto Großproduktion weiterverwendet, ich fands schade um das Öl das ja doch noch in den Blättern war.

 

Danke fürs Teilen...Pin on Pinterest3Share on Google+0Print this pageEmail this to someone

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA