Sesamdrink selbermachen

Sesamdrink selbermachen - Freude am Kochen vegan

Heute hab ich noch ein Rezept aus der Rubrik “war fürs Buch gedacht, hatte aber keinen Platz mehr”: Sesamdrink

kann man nämlich auch ganz einfach selbermachen.

Da Sesam viel Eisen enthält eignet sich der Sesamdrink besonders für alle mit Eisenmangel. Ansonsten esse ich aber aus diesem Grund auch gerne selbstgemachtes Gomasio, bzw würze ich gerne damit.

Sesamdrink selbermachen - Freude am Kochen vegan

Sesamdrink selbermachen

Der stark eisenhaltige Sesamdrink eignet sich mit seinem intensiven Geschmack am besten für Shakes mit Banane und für Müslis.

Zutaten:

50 g Sesam
1 l Wasser

Zubereitung:

Den Sesam über Nacht in Wasser einweichen.

Am nächsten Tag den Sesam abspülen und mit frischem Wasser im Standmixer oder im Thermomix etwa eine Minute lang mixen.

Den Drink durch ein Baumwolltuch oder einen Nussmilch-Beutel sieben, in Flaschen füllen und im Kühlschrank aufbewahren. Vor der Verwendung gut schütteln.

Der Sesamdrink hält im Kühlschrank etwa ein bis zwei Tage lang.

serve it with love 

Käse, Joghurt, Tofu, Milch - vegan und selbstgemacht - Freude am Kochen

Mehr über mein neues Buch findet Ihr hier

❤ Love, Angelhugs and Fairydust

Eure Yvonne

Love is always the answer - Freude am Kochen

 

Merken

Merken

Danke fürs Teilen...Pin on Pinterest14Share on Google+0Print this pageEmail this to someone

4 Kommentare

  1. Liebe Yvi,

    echt? Sesam? Das hab ich ja noch nie in Betracht gezogen. Aber ist auf jeden Fall mal eine Kostprobe wert. Danke für deine Anregung jedenfalls.

    Alles Liebe,
    Ulli

    • Liebe Ulli,

      das freut mich sehr wenn ich ein bisserl neuen Input geben kann. Mir war gar nicht bewusst das das so originell ist. 😉 Aber fürs Buch hab ich einfach alles ausprobiert was mir in den Sinn gekommen ist.

      Schönen Wochenstart

      Yvi

  2. Liebe Yvonne,

    ich kann mich Ulli nur anschließen: Ich habe ja schon so einige vegane Nussmilchalternativen selbst hergestellt – aber auf Sesamdrink bin ich noch nicht gekommen. Das wird sich auf jeden Fall ändern, denn wir haben hier eine ultimative Schwäche für Sesam und alles daraus Hergestellte!

    Vielen Dank dir für die Inspiration! 🙂

    Liebe Grüße
    Jenni

    • Liebe Jenni,
      lustig, ich habs grad auch schon Ulli geschrieben: mir war nicht bewusst das das eine originelle Idee ist, aber ich freu mich wenn ich auch ein bisserl neuen Input zu Euch bringen kann. Für Kaffee ist der Sesamdrink freilich zu “eigengeschmackig” aber fürs Müsli und für Shakes durchaus eine feine und eisenhaltige Alternative. Ja, wir lieben Sesam auch. 🙂
      Schönen Wochenstart
      Yvonne

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA