One Pot Kürbis Reis

One Pot Kürbis Reis - Rezept vegan - Freude am Kochen

Warum denn immer nur One Pot Pasta? Warum nicht auch mal One Pot Rice, das wars was ich mir heute gedacht habe als ich an

diesen leckeren verfeinerten Reis gedacht habe, den ich mir in meiner vorveganen Zeit so gerne gekocht habe.

Gestern gabs bei einer Freundin leckere Kürbis Pasta, die ich Euch auch noch nachkochen werde, aus dieser Inspiration zusammen mit dem verfeinerten Reis Wissen aus meinem früheren Leben 😉 habe ich dann heute One Pot Kürbis Reis entwickelt.

Leider hat mich jetzt den zweiten Tag Kopfweh geplagt und wenn ich Kopfweh habe dann mag ich gerne trockenes Essen, fragt mich jetzt bitte nicht warum, aber so ist es.

Aus diesem Grund die Reis-Idee – nachdem es zu Mittag einfach nur Kartofferl gab – und dann die Kombi mit Kürbis.

  One Pot Kürbis Reis - Rezept vegan - Freude am Kochen

One Pot Kürbis Reis

Zutaten:

etwas Olivenöl
1/4 kleiner Hokkaido Kürbis
1 kleines Häferl Reis
2 kleine Häferl Wasser
1 1/2 Tl ca Himalajasalz
1 kleiner Zwiebel
viele frische Kräuter (bei mir Rosmarin, Zitronenmelisse und Majoran)

und nicht zu vergessen: Liebe, viel Liebe zum Drüberstreuen!

Zubereitung:

Den Reis in etwas heißem Olivenöl anbraten und mit Wasser aufgießen.

Salz, grob geriebenen Kürbis (beim Hokkaido kann man die Schale mit verwenden) und fein gehackten Zwiebel dazugeben, den Reis zugedeckt zum Kochen bringen und sobald er kocht auf kleine Flamme zurückschalten und köcheln lassen bis das Wasser verkocht und der Reis trocken und gar ist.

Die gehackten Kräuter unter den Reis mischen und genießen.

♡  serve it with love ♡  

Auf Krimserei findest Du *hier* gesammelte Kürbis-Rezepte verschiedener Foodblogger.

♡ ♡ ♡ Love, Angelhugs and Fairydust ♡ ♡ ♡

Eure Wonni

Freude am Kochen - Love is always the answer

 

(Visited 416 times, 1 visits today)

3 Kommentare

  1. klingt gut, hab eh noch einen kürbis der verarbeitet gehört 🙂 so mach ich übrigens auch mein reisfleisch

    • Gestern gabs sowas ähnliches mit Pasta, aber nicht one Pot und mit Sauerrahm (Vegan) ergänzt, auch lecker 🙂

      Vielleicht sollten wir eine neue "One Pot Rice" Ära ins Leben rufen 🙂

  2. Hallo! Leider kommt mein Kommentar ein wenig spät! Ich freue mich sehr, dass du mitgemacht hast! Sieht köstlich aus, und kommt sofort auf meine "Pinterest Pinwand".
    Morgen poste ich einen Überblick über das Oktoberprojekt. Das Thema im November ist: Süßspeisen & Schleckereien.
    Liebe Grüße
    Angela

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA