Gemüsebrühe mit Hefe selbermachen – Suppengrundstock

Gemüsebrühe mit Hefe selbermachen - Suppengrundstock - Freude am Kochen

Es gibt neue Gemüsebrühe, neuen Suppengrundstock aus dem Thermomix, dieses mal mit Hefe verfeinert.

Hier findet Ihr meinen ersten selbstgemachten Suppengrundstock aus dem Thermomix. Zu Weihnachten habe ich dann nochmal einen gemacht, finde aber meine Rezept Mitschrift nicht mehr, aber die Neuerung war damals die Bierhefe. Nachdem meine liebste Suppenbrühe eine mit Hefe ist dachte ich, warum nicht selbst Hefe mit in die Brühe geben. Nachdem mein Vorrat jetzt aus war habe ich neu Gemüsebrühe mit Hefe gemacht.

Bei der Gemüsemenge und Zusammenstellung könnt Ihr kreativ sein, einmal über den Bauernmarkt sozusagen. 😉 Die Menge habe ich allerdings unterschätzt, 6 Gläser wollte ich eigentlich gar nicht machen. 😉

Ich habe dieses Mal auch wesentlich mehr Salz verwendet, das sollte die Haltbarkeit verlängern (auch wenn mein voriger Suppengrundstock nicht schlecht geworden ist) und dann muss man die Suppe weniger nachsalzen.

Gemüsebrühe mit Hefe selbermachen - Suppengrundstock - Freude am Kochen

Selbstgemachte Gemüsebrühe mit Hefe

Ergibt 6 Gläser

Zutaten:

5 Karotten – 250 g
2 große gelbe Rüben – 250 g
1 Petersilwurzel – 200 g
1 Stange Lauch – 300 g
1 kleiner Sellerie – 550 g
4 Knoblauchzehen
2 mittelgroße Zwiebel
1/2 Bund Petersilie – inklusive Stengel
4 El gehackter Liebstöckel
4 Lorbeerblätter
120 g Olivenöl
200 g Himalaya- oder Meersalz
4 El Bierhefe Pulver

Zubereitung:

Das Gemüse waschen, je nach Gemüse schälen und grob zerkleinern.

In 2 Portionen auf Stufe 7 ca 10-15 Sekunden zerkleinern.

Anschließend alles zusammen auf Stufe 7 so lange zerkleinern bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

serve it with love 

Gemüsebrühe mit Hefe selbermachen - Suppengrundstock - Freude am Kochen

❤ Love, Angelhugs and Fairydust

Eure Wonni

Love is always the answer - Freude am Kochen

Was kannst Du tun wenn Du meinen Blog unterstützen willst:

Du kannst meine Beiträge teilen, auf Facebook, Instagram und anderen Plattformen liken und Deinen Freunden von meinem Blog erzählen.

Außerdem kannst Du über diesen Link bei Amazon shoppen – Amazon Affiliate Link* oder mit diesem Link bei Dr. Goerg – Dr. Goerg Affiliate Link – das kostet Dich keinen Cent, hilft mir aber dabei den Blog zu finanzieren.  -lichen Dank!

 

Danke fürs Teilen...Pin on Pinterest11Share on Google+1Print this pageEmail this to someone

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA