Mirchi Vada – gebackene Chilis mit Kartoffel-Füllung

Mirchi Vada - indisch gefüllte Paprikas oder Chilis mit Kartoffel Füllung vegan von Freude am Kochen
 

Mirchi Vada Teil zwei. Meine ersten hatte ich mit selbst gemahlenem Kichererbsen-Mehl und viel zu großen Paprikas gemacht.

Geschmeckt hats, aber ausgesehen hats nicht. 😉

Für Teil 2 hatte ich gekauftes Mehl, das viel viel viel feiner ist und recht kleine Chilis einerseits und zum testen aber auch noch relativ kleine Spitzpaprikas.

Mirchi Vada - indisch gefüllte Paprikas oder Chilis mit Kartoffel Füllung vegan von Freude am Kochen
 

Geklappt haben beide Varianten und geschmeckt auch, wobei ich die Kombi von den Kartoffeln mit Spitzpaprika noch besser fand als die Kombi mit den leicht süßlichen Chilis bzw Mini-Paprikas wohl eher, weil scharf waren sie nicht.

Mirchi Vada ist eine indische Vorspeise oder ein Snack, bei uns war es ein Abendessen.

Das Rezept ist ursprünglich von Manjulas You tube Kanal *klick*, wurde von mir aber bisserl abgewandelt für europäische Geschmacksnerven, wobei es immer noch scharf und spicy ist, aber nicht höllisch.

 

Mirchi Vada – indisch gebackene Chilis mit Kartoffel Füllung

Zutaten:

8 orange Mini-Paprika (ca 6 cm)
6 mittelgroße Spitzpaprika (ca 9-10 cm)
5-6 mittelgroße Kartoffel
1 Tl Salz
1 1/2 Tl Koriander, gemahlen
1 Tl Kreuzkümmel, gemahlen
1 Tl Mango-Pulver
2 El gehackter frischer Koriander
etwas frisch gehackten grünen Chili – Menge nach Geschmack und Schärfe

Frittier-Teig:

1 Cup Kichererbsen Mehl
ca 1/2 Becher Wasser
1 El gehckter frischer Koriander
1/2 Tl Salz
1/2 Tl Kreuzkümmel, gemahlen
1/4 Tl Backpulver

Öl zum Frittieren – bei mir ist das immer Maiskeimöl weil mir sonst jedes Öl zu viel Eigengeschmack hat

Dazu passt Hari Chutney oder Kräuter Chutney

und nicht zu vergessen: Liebe, viel Liebe zum Drüberstreuen!

Zubereitung:

Kartoffel kochen, schälen, mit der Kartoffelpresse zu Püree pressen und mit den Gewürzen, Salz, Chili und Koriander vermischen.

Die Paprikas, längs vom Strunk bis zum Spitz auf einer Seite aufschneiden, vorsichtig die Kerne entfernen und mit der Kartoffelmasse füllen. Wieder gut zudrücken.

Aus den Backteig-Zutaten einen Teig machen der ungefähr eine Konsistenz hat wie ein Pancake Teig.

In einem Wok oder wo auch immer Ihr frittiert, Öl mittelheiß werden lassen, nicht zu heiß. Zum Testen einen Tropfen Öl in den Teig geben, der Teig soll am Boden der Pfanne einen Ball formen und nicht sofort dunkel werden.

Die Paprikas in den Teig tauchen, etwas abtropfen lassen und im Öl rundherum goldbaun frittieren. Kurz auf Küchenrolle abtropfen lassen.

Ich hab den restlichen Teig dann portionsweise ebenfalls frittiert, ist zwar nicht wirklich was für die schlanke Linie, aber einmal im Jahr ok. 😉

Mit einem grünen Chutney servieren.

Mirchi Vada - indisch gefüllte Paprikas oder Chilis mit Kartoffel Füllung vegan von Freude am Kochen
 
 Mirchi Vada - indisch gefüllte Paprikas oder Chilis mit Kartoffel Füllung vegan von Freude am Kochen
 

Und das war mein Mehl, das bekommt Ihr in einem indischen Lebensmittelgeschäft.

Kichererbsen Mehl - Gram Flour - Besan - Freude am Kochen
 

♡  serve it with love ♡  

♡ ♡ ♡ Love, Angelhugs and Fairydust ♡ ♡ ♡

Eure Wonni

Freude am Kochen - Love is always the answer
 

 

(Visited 89 times, 1 visits today)
Danke fürs Teilen...Pin on Pinterest0Share on Google+0Print this pageEmail this to someone

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA