Kastanien Waschmittel – Ökowaschmittel selbermachen

Kastanien Waschmittel - Ökowaschmittel selbermachen - Freude am Kochen vegan
Kastanien Waschmittel selbermachen, das will ich schon seit vielen Jahren mal ausprobieren. Und 2018 ist es jetzt

tatsächlich so weit. 😉

Schon lange weiß ich, dass man aus Rosskastanien und auch aus Efeu aufgrund der vielen Sapoine in beiden Pflanzen, selbst Waschmittel herstellen kann und das ganz einfach.

Umwelttechnisch wohl die beste Variante, man nimmt etwas aus der Natur und wascht damit und nichts geht auf die negative Ökobilanz. Keine Herstellung, kein Transport, keine Giftstoffe, keine Verpackung und auch nachher nichts unangenehmes im Abwasser und keiner kann sich an grauslichem Waschmittelgeruch stören. (Ich bin so ein Geruchssensibelchen und mir wird teilweise schon schlecht wenn der Nachbar am Nebenbalkon seine Wäsche trocknet die vorher mit irgendeinem furchtbar stinkenden, pardon duftenden, Waschmittel gewaschen wurde. Ich hab auch schon Waschmittel verschenkt weil mir von dem Geruch schlecht geworden ist und ich Kopfweh bekommen habe. Ich finde Geruchsbelästigung müsste verboten sein, aber das st ein anderes Thema! 😉 )

Hahtag: #zerowaste und #plastikfrei 😉
Kastanien Waschmittel - Ökowaschmittel selbermachen - Freude am Kochen vegan
Es gibt zweierlei Varianten, jetzt könnt Ihr noch kurze Zeit Eure Wäsche mit Waschmittel aus frischen Kastanien herstellen. Wenn ihr aber übers Jahr gesehen noch länger, oder zum Beispiel den ganzen Winter (bis man dann wieder einfacher an Efeu kommt), Kastanien Waschmittel verwenden wollt müsst Ihr die Kastanien erst zerkleinern und dann richtig gut trocknen.
Am Foto oben seht Ihr frisch angesetztes Kastanien Waschmittel, links getrocknete Kastanien die vorher geschält wurden für weiße Wäsche (das muss man aber mögen, ist mir persönlich zu aufwendig, habs nur mal zum ausprobieren gemacht) und rechts ungeschälte Kastanien für Buntwäsche.
Kastanien Waschmittel - Ökowaschmittel selbermachen - Freude am Kochen vegan

Kastanien Waschmittel frisch

Das fertige Waschmittel ist ganz leicht getönt. Ich hab damit auch meine weiße Wäsche gewaschen, ich weiß aber nicht was passiert wenn man es auf Dauer auch für die weiße Wäsche verwendet. Für weiße Wäsche könnte man die Kastanien auch schälen. Ich hab das für das getrocknete Waschmittel probiert, aber es ist eine mühsame zeitintensive (und Finger gefährdende) Aufgabe, mir persönlich ist es zu mühsam, ich gestehe.;-)

Zutaten:

6-8 (Ross)Kastanien
300 ml Wasser

Zubereitung:

Die Kastanien mit etwas Spülmittel unter warmem Wasser waschen und mit einem scharfen Messer vorsichtig vierteln, ohne sich dabei zu verletzten. 😉
Mit 300 ml Wasser zusammen in ein verschließbares Glas geben und 8-12 Stunden stehen lassen. Wenn man zwischendurch schüttelt sieht man schon die Seifenbildung an den Blasen.
Die Flüssigkeit absieben und ohne den Kastanien, entweder auf  die Wäsche, oder ins Waschmittelfach geben.
Die Flüssigkeit ist nicht lange haltbar, also schnell verwenden.
Kastanien Waschmittel - Ökowaschmittel selbermachen - Freude am Kochen vegan

Kastanien Waschmittel getrocknet

Die Kastanien werden erst grob zerkleinert, anschließend in eier sehr starken Küchenmaschinen (schwache gehen dabei vermutlich kaputt) gehäxelt und dann noch getrocknet.

Zutaten:

2-4 El getrocknete (Ross)Kastanien
300 ml heißes Wasser

Zubereitung:

Die Kastanien mit etwas Spülmittel unter warmem Wasser waschen, trocknen und mit einem scharfen Messer vorsichtig vierteln bis achteln, ohne sich dabei zu verletzten. 😉

Anschließend benötigt man eine sehr starke Küchenmaschine zum Zerkleinern der Kastanien

Ich hab sie im Thermomix zerkleinert, in eher kleinen Mengen hat es trotzdem ziemlich heftig geklungen so dass mein Mann mich schon stoppen wollte. Ich empfehle es also nicht die Kastanien im Thermomix zu zerkleinern ich sag nur wie ich es gemacht habe und ich übernehme auch keine Garantie dafür, meiner hats aber überlebt Gott sei Dank. 😉

Kleinere Menge, geviertelte, oder gesechstelte Kastanien ca 10-15 Sekunden Stufe 6
Anschließend das Kastanien Granulat im Dörrgerät auslegen und richtig gut durchtrocknen damit es wirklich staubtrocken ist um dann nicht im Glas zu Schimmeln zu beginnen.

Ungefähr 3-5 El Granulat (je nach Verschmutzung der Wäsche) mit ca 300 ml Wasser übergießen und mindestens 30 Minuten ziehen lassen.

Die Flüssigkeit absieben und ohne den Kastanien, entweder auf  die Wäsche, oder ins Waschmittelfach geben.

Das Pulver kann 2-3 mal verwendet werden, einfach absieben und neu ansetzen, dann aber länger als 30 Minuten ziehen lassen.
Das Waschmittel kann man angeblich auch gut mit ätherischen Ölen aromatisieren, was ich aber bei meinen ersten Tests noch nicht durchgeführt habe. Jetzt muss das Rezept aber schnell online, sonst findet Ihr keine Kastanien mehr und müsst aufs nächste Jahr warten. 😉

Kastanien Waschmittel - Ökowaschmittel selbermachen - Freude am Kochen vegan
Kastanien Waschmittel - Ökowaschmittel selbermachen - Freude am Kochen vegan
  
Zum Pinnen auf Pinterest:
Kastanien Waschmittel - Ökowaschmittel selbermachen - Freude am Kochen vegan Kastanien Waschmittel - Ökowaschmittel selbermachen - Freude am Kochen vegan Kastanien Waschmittel - Ökowaschmittel selbermachen - Freude am Kochen vegan Kastanien Waschmittel - Ökowaschmittel selbermachen - Freude am Kochen vegan

❤ Love, Angelhugs and Fairydust

Eure Yvonne

Love is allways the answer, whatever the question is ❤

Was kannst Du tun wenn Du meinen Blog unterstützen willst:

Du kannst meine Beiträge teilen, auf Facebook, Instagram und anderen Plattformen liken und Deinen Freunden von meinem Blog erzählen.

Außerdem kannst Du über diesen Link bei Amazon shoppen – Amazon Affiliate Link* das kostet Dich keinen Cent, hilft mir aber dabei den Blog zu finanzieren.  -lichen Dank!

*Link zu Amazon ist ein Affilialte Link – Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen

 

(Visited 127 times, 1 visits today)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA