Johanniskraut, Johanniskrautöl Rotöl & Johanniskraut Tinktur Rezept

Johanniskrautöl Rotöl & Johanniskraut Tinktur selbermachen - Rezept - Freude am Kochen

Der beste Zeitpunkt um Johanniskrautöl, bzw Rotöl wie es auch genannt wird, und Johanniskraut Tinktur anzusetzten ist

eigentlich der Johannitag, also der 24. Juni. Ich hab das heuer fast geschafft, am 25. Juni bin ich mit einer lieben Freundin, die mir ihren Geheimplatz offenbart hat ;-), losgezogen und wir hatten echtes Glück. Zu Beginn hats so ausgesehen als würden wir nix finden, aber dann haben wir doch viel mehr als erhofft und erwartet gefunden. Wir waren im Johanniskraut Rausch. 🙂

Ich liebe es so Sonnenhexenmässig zusammen durch die Natur zu streifen und nach Wildkräutern zu suchen.

Johanniskrautöl Rotöl & Johanniskraut Tinktur selbermachen - Rezept - Freude am Kochen

Der beste Zeitpunkt ist zwar bereits vorbei – sorry, ich habs nicht geschafft das vorher zu verbloggen – aber Johanniskraut findet man von Juni bis August, also es ist noch nicht zu spät, Ihr habt Glück!

Johanniskrautöl Rotöl & Johanniskraut Tinktur selbermachen - Rezept - Freude am Kochen

Wenn Ihr Johanniskraut sucht, sucht am besten am Waldrand, unsere Funde waren eigentlich ausschließlich da, vielleicht noch ein bisschen in die Wiese rein, aber in der Mitte der Wiese war nichts zu finden. Und bitte nicht das ganze Kraut ernten, sondern nur die Blüten abpflücken, angeblich kommen dann nämlich neue Blüten nach.

Johanniskrautöl Rotöl & Johanniskraut Tinktur selbermachen - Rezept - Freude am Kochen

Johanniskrautöl Rotöl & Johanniskraut Tinktur selbermachen - Rezept - Freude am Kochen

Und wenn Ihr Euch nicht sicher seit. Nehmt eine Blüte und haltet sie gegen die Sonne. Wenn Ihr durchschaut und kleine schwarze Punkterl seht, dann ist es Johanniskraut. Als Kind haben wir die Blüten auch immer am Handrücken verrieben um zu sehen ob es sich um Johanniskraut handelt. Man sieht dann das Blut von Johannes dem Täufer, wenn man die gelben Blütenblättchen verreibt, bleiben nämlich rote Spuren am Handrücken.

Das Johanniskraut wird auch Hergottswunderkraut genannt was auch auf seine tollen Eigenschaften hinweist.

Johanniskrautöl Rotöl & Johanniskraut Tinktur selbermachen - Rezept - Freude am Kochen

Johanniskrautöl Rotöl & Johanniskraut Tinktur selbermachen - Rezept - Freude am Kochen

Johanniskrautöl

Zutaten:

ein Glas voll frisch gepflückter Johanniskrautblüten
Öl nach Wunsch (ich habe Bio Olivenöl verwendet)

Zubereitung:

Bevor man die Blüten in ein Glas gibt, untersucht man sie nochmal vorsichtig auf kleine Insekten, schließlich wollen wir ja ein veganes Rotöl herstellen. 😉

Ich habe mich für Olivenöl entschieden, aber man kann auch Sonnenblumenöl , oder ein anderes Öl nach Wunsch verwenden.

Das Öl für 2 Monate in die Sonne stellen, wobei man es die ersten paar Tage immer mal wieder öffnet, damit es zu keinem Gärungsprozess kommt. Außerdem schüttelt man das Glas ab und zu in diesen 8 Wochen. Anschließend das Öl abgießen und in einer dunklen Flasche maximal 1 Jahr aufheben oder zu einer Salbe weiter verarbeiten, was ich machen werde.

Auf meiner Recherche durchs Netz habe ich folgende Anwendungsmöglichkeiten gefunden. Ihr müsst dazu natürlich vorher Euren Arzt oder Heilpraktiker befragen. 

Verwendungsmöglichkeiten Äußerlich: bei kleinen Verletzungen soll es entzündungshemmend, abschwellend und schmerzlindernd wirken, Muskelkater, Muskelkrämpfen & Verspannungen, Hexenschuß und Rheuma, Gicht & Ischias, Bandscheibenproblemen & auch bei leichten Verbrennungen und Sonnenbrand und bei Insektenstichen soll es auch hilfreich sein.

Verwendungsmöglichkeiten Innerlich: innerlich soll es entzündungshemmend wirken und bei Magen-Darm Beschwerden helfen.

Mehr dazu findet Ihr auf Docjones.de da gibts noch ganz viel zu den Wirkungsweisen zu finden.

Johanniskrautöl Rotöl & Johanniskraut Tinktur selbermachen - Rezept - Freude am Kochen

Was im Heilkräuterbuch meiner Großeltern über das Johanniskraut steht:

Im Heilkräuterbuch meiner Großeltern steht, dass es gegen Würmer und als Wundmittel gebraucht wurde. Und das laut Kneipp die Pflanze besondere Heilkraft auf die Leber ausübt. Laut Kneipp ist “sein Thee ihr vorzüglichstes Heilmittel” in dem Buch steht weiter das die Beimengung von Aloepulver (wobei das e bei “Aloe” wie ein ö zwei Punkte drüber hat) die Wirkung erhöht und im Urin dann ganze Flocken unreiner Krankheitsstoffe weggeschwemmt werden. Spannend! Unbedingt Euren Arzt fragen bevor Ihr da rumexperimentiert!!!!

Außerdem spricht das Buch von Kopfleiden durch Verschleimungen und durch zum Kopf dringenden Gasen (was ist das denn???), Magendrücken, leichte Verschleimung der Brust und Lunge soll “Thee” in kurzer Zeit verbessern. Auch gegen Bettnässen bei Kindern soll es helfen.

Von Tinktur oder Öl steht in meinem Buch eigentlich nichts, nur von “Thee”. Bzw steht zum Thema Tinktur nur, das das Johanniskraut zum Färben von Likören verwendet wird.

Und angeblich soll das Johanniskraut für “allerlei Zauberkünste” verwendet worden sein, soll aber auch “zum Schutze gegen Zauberei” Verwendung gefunden haben.

Traditionell wurde das Kraut früher in der Johannisnacht gepflückt.

Johanniskrautöl Rotöl & Johanniskraut Tinktur selbermachen - Rezept - Freude am Kochen

Es war so schön, es hat so viel Freude gemacht in den wunder-vollen Blüten zu “baden”! 🙂

Johanniskrautöl Rotöl & Johanniskraut Tinktur selbermachen - Rezept - Freude am Kochen

Johanniskrautöl Rotöl & Johanniskraut Tinktur selbermachen - Rezept - Freude am Kochen

Johanniskraut Tinktur

Zutaten:

ein Glas voll frisch gepflückter Johanniskrautblüten, zu 2/3 gefüllt
Korn oder ein anderer klarer Alkohol (Schnaps)

Zubereitung:

Die, von Tierchen befreiten, Johanniskrautblüten in ein Glas geben (dieses aber nur zu 2/3 füllen*) und gut mit Korn (oder einem anderen klaren Alkohol) auffüllen.

Das Glas 2-6 Wochen an einen sonnigen Platz stellen. Zwischendurch immer mal wieder schütteln.

Anschließend abgießen und in einer dunklen Flasche aufbewahren. Die Tinktur behält mindestens 1 Jahr ihre Heilwirkung.

*warum habe ich nicht rausgefunden, aber in allen Rezepten steht man soll das Glas nur zur Hälfte, oder zu 2/3 füllen.

Auf meiner Recherche durchs Netz habe ich folgende Anwendungsmöglichkeiten gefunden. Ihr müsst dazu natürlich vorher Euren Arzt oder Heilpraktiker befragen. 

Verwendungsmöglichkeiten Innerlich: leicht depressive Verstimmungen, Winterdepression, Schlafstörungen, Nervenproblemen, Erschöpfung, nach schwerem Essen.

Verwendungsmöglichkeiten Äußerlich: bei Insektenstichen, Wimmerl

Vorsicht beim Johanniskraut:

Bitte unbedingt beachten das Johanniskraut die Haut lichtempfindlicher macht, also nicht vor einem Sonnenbad anwenden!

Außerdem sollte man auch in der Schwangerschaft vorsichtig sein, bzw den Arzt befragen, da Johanniskraut früher angeblich für Abtreibungen genützt wurde. (bei Wildfind gefunden)

Bei Wildfind solltet Ihr übrigens unbedingt vorbei schaun, eine tolle Seite für Heilkräuter und Naturkosmetik! 🙂

Johanniskrautöl Rotöl & Johanniskraut Tinktur selbermachen - Rezept - Freude am Kochen

Und für mich heißt es bald, abfüllen und die diversen Heilwirkungen selbst erfahren. 🙂 Und aus dem Rotöl Johanniskrautsalben herstellen. 🙂

❤ Love, Angelhugs and Fairydust

Eure Yvonne

Love is always the answer - Freude am Kochen

 

(Visited 473 times, 1 visits today)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA