Vegan for Fit -30 Tage Challenge – Tag 28

 

Zum Frühstück hatte ich Lust auf Obst, wobei ich nicht den ganzen Teller geschafft habe.

 

 
Zu Mittag gabs wieder ein schnelles 
 

Sandwich weil wir dann spazieren gehen wollten. Ich hab mir Challengerbrot getoastet und mit Salat, Gurken, Tomaten, getrocknete Tomaten und Gomasio (Sesam-Salz) belegt, war superlecker, ich liebe gerade Sandwichs. 🙂
 
 
Am Spaziergang gabs Brombeeren mit Vitamin B 12 *haha* und später dann noch einen Green Smoothie.
 
Und wie jeden Sonntag hab ich dann noch viel vorbereitet. Ein Challengerbrot hab ich wieder gemacht, allerdings wieder etwas abgewandelt, wenns schmeckt was ich natürlich erst morgen kosten und damit sagen darf *16UhrRegel*, dann noch eine weiße Schokolade-Variante *rezeptfolgt*, Mandelmilch wie fast jeden Tag und noch Gomasio (Sesam-Salz) *rezeptfolgt*
 
Diese Schokolade hab ich schon gestern gemacht aber ich zeigs Euch erst heute. Hier findet Ihr das Rezept.
 
 

 Und am Abend gabs zum erstenmal die Tomatensuppe, also “Tomatchino” aber ohne “Chino” *lach* Also sprich ich hab keinen Mandelschaum gemacht.

Die Suppe war lecker, aber unsere Lieblings-Zucchini-Tomaten-Suppe kann sie nicht toppen, die ist allerdings nicht challengetauglich. Jetzt denkt Ihr Euch sicher, “häh???? die ist mit Zucker??? die redet doch immer davon das sie den Agavendicksaft bei den sauren Speisen nicht mag”, ja, stimmt, aber bei dieser Tomatensuppe mach ich eine Ausnahme und durch den Balsamico merkt man davon nichts. 😉

Ich hab statt Mandelmus übrigens das Mandelmus verwendet, das beim Mandelmilch machen übrigbleibt.

 

Und jetzt trinke ich meinen schon fast obligatorischen abendlichen Schoki-Yogitee ohne nix 😉
 
Wahnsinn, nur mehr 2 Tage…und dann???? Irgendwie gewöhnt man sich dran und wird fast wehmütig wobei ich mich gleichzeitig auch drauf freue viel neues veganes zu probieren und zu entdecken was dann vielleicht nicht challengetauglich ist.
 
Nachdem ich es heute mal ausnahmsweise wieder geschafft habe den Challenge-Tag nicht im Nachhinein zu schreiben sondern am richtigen Tag weiß ich noch nicht obs heute auch so ist, aber die letzten vielen vielen Tage wars dann im Bett immer so das ich noch Hunger hatte obwohl ich sonst nie gehungert habe, aber man schläft dann ja schnell ein und merkts nur ganz kurz. 😉
 

 

Tag 28/30:
 
Frühstück: Obst
Mittagessen: Gemüse-Sandwich und Brombeeren im Wald
Abendessen: Tomatochino ohne Mandelschaum
Shakes und Getränke: Matcha-Shake & Schoko Yogi-Tee

Sport: Powerwalk
Außerdem: Durchfall in der Früh, fast schon ein Klassiker *lol*
 

Diverses:

Hier findet Ihr noch Tipps, Tricks, Ideen, Gedanken usw für Challenger und alle die es werden wollen

Hier findet Ihr alles was ich schon so nachgekocht habe aus “Vegan for Fit” mit meinen persönlichen Gedanken dazu

Hier findet Ihr mein Fazit nach der ersten Challenge-Woche, hier das nach der 2. Challenge-Woche und hier das nach der 3. Challenge-Woche.
Ja und September ist auch der Vegan MoFo weltweit haben sich Foodblogs zuammengeschlossen und posten einen Monat nur vegane Rezepte.

Danke fürs Teilen...Pin on Pinterest0Share on Google+0Print this pageEmail this to someone

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA