Kartoffel Kokos Erdnuss Pawa – südindisch

Reis-02

 

Mir hats geschmeckt, allerdings hatte ich nichts dazu, wodurch das ganze etwas trocken war. Ich habe

mir mit Tomaten als Beilage geholfen. ;-)) Das nächste Mal werde ich es mal mit Spinat versuchen.

Südindisches Kartoffel Kokos Erdnuss Pawa

5 mittelgroße Kartoffel
125 g Reisflocken (=Pawa, gibts im gut sortierten Asia-Laden)
80 g Erdnüsse
1 1/2 Kokosflocken

1 Öl

1 Tl braune Senfkörner
1/2 Tl Kurkuma
1 Tl Sesam
1 Tl Chilipulver
1 grüner Chili

1 Tl Zucker
Salz

Petersilie (normalerweise verwendet man frischen Koriander, der schmeckt mir aber nicht 😉

Zubereitung:

Kartoffel schälen, in ca 1 cm große Würfel schneiden und ca 10 Minuten in Salzwasser kochen.

In einem Wok das Öl erhitzen, die Senfkörner darin anbraten bis sie zu “springen” beginnen. Dann die Erdnüsse dazugeben und rösten. Wenn die Nüsse hellbraun sind kann man die abgegossenen Kartoffelwürfel, den Kurkuma und den Sesam dazugeben. Nun wird unter Rühren gebraten, bis die Kartoffelwürfel knusprig sind.

Im Wok werden nun die Kartofferl an den Rand gegeben und in der Mitte kurz die Kokosraspeln geröstet. Als Nächstes gibt man dann noch die entkernte und fein geschnittene Chili und das Chilipulver dazu.

Am Ende werden die, gut abgespülten und abgetropften, Reisflocken dazugegeben und es wird nochmal  ca 5 Minuten gebraten, bis der Reis weich ist.

Mit Salz und Zucker abschmecken und mit den frischen Kräutern bestreuen.

Danke fürs Teilen...Pin on Pinterest0Share on Google+0Print this pageEmail this to someone

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA