#ichtumirheutewasGutes Challenge

28 Tage#ichtumirheutewasGutes Challenge - Freude am Kochen
Wer macht mit bei der 28 Tage #ichtumirheutewasGutes Challenge die ich heute auf Instagram und Facebook gestartet

habe?

Wir sind meistens so beschäftigt damit unsere to do Liste abzuarbeiten und alle Termine zu schaffen, dass wir dabei ganz darauf vergessen auf uns selbst aufzupassen und uns selbst zu verwöhnen und etwas Gutes zu tun. ♡ ♡ ♡Aus diesem Grund starte ich heute eine 28 Tage Challenge bei der Ihr auf Instagram und Facebok gerne mitmachen könnt. ♡ ♡ ♡Ich freu mich auch wenn Ihr die Aktion teilt, damit sich möglichst viele Menschen mal 28 Tage lang täglich eine kleine oder große Freude bereiten. ♡ ♡ ♡

Was kann das sein? Das kann sein sich selbst eine Blume zu kaufen, einfach mal ein paar Minuten die Seele baumeln lassen, einen Tag in der Therme verbringen, einen Waldspaziergang machen, Seele baumelnd an einem Bach sitzen, ein Buch lesen, tanzen gehen….

Mein heutiger Beitrag war, mir am Bauernmarkt köstlichen Spargel zu gönnen.

Warum 28 Tage? Weil das Gehirn erst nach 28 Tage neue Synapsen bildet und dann das neue Programm hoffentlich gleich automatsich weiterläuft! ♡ ♡ ♡

28 Tage#ichtumirheutewasGutes Challenge - Freude am Kochen
 
♡ ♡ ♡ Love, Angelhugs and Fairydust ♡ ♡ ♡
Eure Wonni
Freude am Kochen - Love is always the answer
(Visited 53 times, 1 visits today)

3 Kommentare

  1. Hallo Yvonne!
    Das ist eine schöne Idee! Bin zwar jetzt nicht so die Person, die sich aktiv vernachlässigt, aber ein bisschen mehr Achtsamkeit sich selbst gegenüber kann nie schaden 🙂
    Ich bin jedenfalls dabei und freue mich darauf zu lesen, wie andere sich was Gutes tun (und was).
    Alles Liebe,
    Alice

  2. arianezuber

    Schöner Vorschlag, ich denke, das mache ich auch mal 28 Tage lang, mal sehen, was meine Synapsen dann sagen 😉

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA