Kartoffelpuffer, fettarm aus dem Waffeleisen

Nachdem ich doch einen neuen Sandwichmaker-Waffeleisen habe muss ich damit natürlich rumexperimentieren

gestern hab ich mir gedacht, da müsste man doch eigentlich auch Kartoffelpuffer machen können, die nicht so fetttriefend sind. Voila! Man kann sicher auch noch fein geriebenen Zwiebel unter die Masse geben, aber gestern hatte ich keine Lust auf Zwiebel. Eventuell braucht man dann vielleicht bisschen mehr Mehl, wenn es durch den Zwiebel dann vielleicht zu “saftig” wird. mein Waffeleisen macht quadratische Waffeln, die Menge hat für 3 dieser Waffeln gereicht.

Kartoffelpuffer, fettarm aus dem Waffeleisen

2 große Kartoffel, fein gerieben
1 El Mehl
Salz Pfeffer
Öl, fürs Waffeleisen

Die fein geriebenen Kartoffel mit dem Mehl vermischen und kräftig salzen und pfeffern. Das Waffeleisen mit Öl einstreichen und erhitzen. Wenn es Betriebstemperatur erreicht hat die Kartoffelmasse einfüllen, das Eisen verschliesen, 10 Sekunden warten, das Waffeleisen umdrehen und 4 Minuten auf der einen Seite braten, dann wieder zurückdrehen und nochmals 4 Minuten braten. Dabei möglichst das Waffeleisen zwischendurch nicht öffnen. (Sicher hat aber jedes Waffeleisen ein bisschen andere Zeiten und “Vorschriften”, einfach in der Bedienungsanleitung nachlesen.)
(Visited 447 times, 1 visits today)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA