Tag 3 – Vegan for Youth – 60 Tage Challenge Attila Hildmann

  
 

Aufgestanden und Tag 3 der Yoga Challenge gemacht, danach war mir wie schon gestern schwindlig…

Tag 3 – Vegan for Youth – 60 Tage Challenge Attila Hildmann

High Hafercreme. Die find ich lecker, brauch allerdings mehr Süße hinein und finde Armsport hat man danach auch gleich erledigt durch rühren damit sie nicht anbrennt. Dann Fly Chai Hafercreme gemacht, keine Ahnung warum aber ich denk immer sie heißt Fly Chai

 

Für meinem Mann zusätzlich noch Smoothie und Kaffee gekocht und für mich Tee, ist schon gut zu tun an so einem ganz normalen Morgen….dann hatte ich auch schnell und kurz Zeit zum Frühstücken und dann gings in die City zu einem Termin.

Danach hab ich mich mit einem Freund im Natnaa  im 6., gleich bei der Marahilfer,  getroffen und juhuuuu es gab sogar challengetaugliches Essen, bis auf die Kartoffel, die hab ich abgegeben.

Linsen Gemüse Stew mit Vollreis und das Chutney war sogar mit Agavendicksaft gesüßt. 🙂 War lecker wie immer da und ich finde da auch immer die Mädels im Service supernett.

 

Zu Hause angekommen brauchte ich einen Matcha Shake, weil ich irgendwie bisserl einen leichten Kopfwehanflug hatte.

 

Abends kam ein Freund zu Besuch und da gabs dann die Zucchini Bandnudeln (bei mir Spaghetti) mit der Karotten (Möhren) Zitronen Creme. Nachdem ich nie weiß was ich mit dem vielen Mus das bei unserer Mandelmilch-Großproduktion – wir trinken fast nur selbstgemachte Mandelmilch – anfällt machen soll, habe ich dieses heute einfach statt dem Mandelmus für die Sauce verwendet. Es war natürlich schon im Vorhinein klar das das die Optik bisserl zerstören wird, aber ich wollte das einfach mal testen und es ging, vermutlich wars dadurch eine Idee weniger sämig und weniger fettig. Ich werds auch noch mit richtigem Mandelmus probieren sobald ich das geschafft hab selbst zu machen.

Ach ja und wer mich kennt weiß das ich natürlich keinen Reissirup dazugegeben habe, dafür aber mehr Zitrone. 😉

Beim Abschmecken dachte ich “naja, das schmeckt mir nicht” aber beim Essen wars dann doch ganz ok. Danach war ich auch satt, aber jetzt hab ich wieder Hunger, tja, Pech…bin gespannt wies schmeckt wenn ich es mit Mandelmus mache.

 
 

Danach gabs ein Stück Schoki. Belohnung für…hm….wofür eigentlich….für Zumba gestern 😉

 

Meditation ja, obwohl der Wecker nicht geläutet hat. Erfolg:mäßig

 

Danke fürs Teilen...Pin on Pinterest0Share on Google+0Print this pageEmail this to someone

2 Kommentare

  1. Meditieren ist echt so schwierig! Ich versuche es immer wieder, aber obwohl ich ein ruhiger Typ bin, werde ich da total hibbelig.
    Ich hab dich übrigens für den liebster award nominiert. Ich weiß nicht, ob du schon mal dabei warst, aber wenn du Lust hast, kannst du ja mitmachen.
    http://aviliasway.wordpress.com/2014/02/18/liebster-award-discover-new-blogs/
    LG Avilia

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA