Radieschenblätter Sauce – Hari Chuntney mal anders

Radieschenblätter Sauce - Hari Chuntney mal anders - Freude am Kochen vegan

Radieschenblätter Sauce – Hari Chuntney mal anders, das mach ich seit einiger Zeit immer sofort wenn ich vom Bauernmarkt

nach Hause komme mit den frischen Radieschen-Blättern. Diesmal kam auch ein bisschen Karottengrün dazu, ein anderes Mal hab ich von der Petersilie die ich gekauft habe die kleinen Teile, die sich nicht so gut einwässern lassen, dazu gegeben. Manchmal nehm ich auch einfach gemischte Kräuter vom Balkon. Das Einzige was am Grünzeug immer gleich bleibt ist die Pfefferminze, die gehört fix in die grüne Sauce. “Hari” heißt nämlich “grün” auf Hindi. Beim Original Hari Chutney ist das Grün Koriander und Pfefferminze.

Radieschenblätter Sauce - Hari Chuntney mal anders - Freude am Kochen vegan

Radieschenblätter hab ich schon immer gerne gegessen. In meiner Kindheit haben wir nie das ganze Grün abgeschnitten, sondern die kleinen Blättchen dran gelassen am Radieschen, die schmecken nämlich echt gut.

Mittlerweile nehme ich Radieschenblätter aber auch gerne gehackt im Salat zum Beispiel. Und seit kurzem eben auch für diese Sauce, hab ich doch neulich in Medical Food Warum Obst und Gemüse als Heilmittel potenter sind als jedes Medikament (Affiliate-Link) gelesen, wie gesund auch das Radieschengrün ist. Angeblich entgiften sie nämlich fast so stark wie Koriander.

Radieschenblätter Sauce - Hari Chuntney mal anders - Freude am Kochen vegan

Radieschenblätter Sauce – Hari Chuntney mal anders

Zutaten:

Radieschenblätter von einem Bund Radieschen (dieses Mal waren es eher wenig Blätter)
Karottengrün von einer Karotte (nur die Blätter ohne Stängel)*
1 handvoll Pfefferminz Blätter
1 walnußgroß Ingwer, geschält und grob zerkleinert
1/2-1 Zitrone, Saft
1 Tl Ahornsirup (oder beegan Honig)
1/4-1/2 Tl gehackter grüner Chili, je nach Schärfewunsch
3/4 Tl Kreuzkümmel, gemahlen
1 Tl Himalaya Salz
etwas Wasser

*hier könnt Ihr natürlich auch andere Kräuter oder essbares Grün dazu mixen.

Zubereitung:

Das gemischte Grün waschen, grob hacken und in einen kleinen Standmixer geben. Die restlichen Zutaten und ein Schluck Wasser dazugeben und zu einer dickflüssigen Sauce mixen. Gegebenenfalls noch etwas Wasser dazugeben.

Salz und Zitronensaftmenge abschmecken und eventuell nachwürzen.

Die Sauce schmeckt wunderbar zu Reisgericht, diversen indischen Currys, aber auch zu Kartoffel-Puffer, in Wraps usw.

serve it with love 

Radieschenblätter Sauce - Hari Chuntney mal anders - Freude am Kochen vegan

❤ Love, Angelhugs and Fairydust

Eure Yvonne

zum Pinnen auf Pinterest:

Radieschenblätter Sauce - Hari Chuntney mal anders - Freude am Kochen vegan Radieschenblätter Sauce - Hari Chuntney mal anders - Freude am Kochen vegan

 

Love is always the answer - Freude am Kochen

Was kannst Du tun wenn Du meinen Blog unterstützen willst:

Du kannst meine Beiträge teilen, auf Facebook, Instagram und anderen Plattformen liken und Deinen Freunden von meinem Blog erzählen.

Außerdem kannst Du über diesen Link bei Amazon shoppen – Amazon Affiliate Link* das kostet Dich keinen Cent, hilft mir aber dabei den Blog zu finanzieren.  -lichen Dank!

*Link zu Amazon ist ein Affilialte Link – Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

(Visited 56 times, 1 visits today)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA