Weihnachten: Pikante Blätterteig Sterne

Weihnachten: Blätterteig Sterne - salziges Knabber-Gebäck - vegan - Freude am Kochen

Heute hab ich ein bisschen mit Blätterteig gespielt *räusper*….da waren so viele Ieen in meinem Kopf, leider war bei einem Großteil

meiner Ideen Blätterteig allerdings nicht der Teig der Wahl….

 
So wollte ich für eine Suppe einen Deckel machen…..ich hab natürlich bereits befürchtet, das der Blätterteig beim Backen dann in die Suppe flutschen würde, aber probieren wollte ich es trotzdem….NIETE….da nützt es auch nichts ihn sehr straff gespannt zu haben.
 

Für den Fall das Euch interessiert was das hätte werden sollen – leider hab ich vergessen es vor dem Backen zu fotografieren, als es noch nett aussah….links hinten ein geflochtener Deckel, rechts hinten ein Deckel mit Loch und Schweinchen Form und vorne ein Deckel mit Loch in Stern-Form.
Hübsch, oder? 😉

Dann hab ich ein Körbchen geflochten, hat nett ausgesehen, aber man hats nicht mehr von der Form gebracht….NIETE.

Dann hab ich kleine Schweinchen mit Pesto zusammengeklebt und einen Zahnstocher dazwischen gesteckt genau so wie zwei Kleeblätter mit Pesto an einem Spieß….NIETE, der Blätterteig geht viel zu stark auf und so sieht das Desaster dann aus, nur damit Ihr auch was von meinen Fehlern lernt ;-))

 
Wir halten fest: auch bei einem Food-Blogger klappt nicht alles. ;-))

Aber eine Idee, die ich Euch dann erst gegen Silvester zeige, weil ich sie für das #Dinnergoesvegan Thema Silvester, das bei mir sein wird, bereits vorab getestet habe..

Das heißt, wenn Ihr an Inspirationen für Eure Silvester-Partie interessiert seit, nächste Woche wieder vorbeischauen, da hab ich hier noch einiges vor…..

Weihnachten: Blätterteig Sterne - salziges Knabber-Gebäck - vegan - Freude am Kochen

Pikante Blätterteig Sterne 

Zutaten:

Blätterteig
Pesto
Mohn
Sesam
Ajwan
schwarzer Sesam
Kreuzkümmel…..

wer mag kann auch veganen Streu-Käse verwenden – ich bin nicht so der Fan von Käse-Ersatz, das schmeckt meiner Meinung nach alles nach geschmacklosem Gummi

Pflanzendrink zum Einstreichen

und nicht zu vergessen: Liebe, viel Liebe zum Drüberstreuen!

Zubereitung:

Vorab sei zu sagen, dass ich die Sternchen aus den Resten vom Blätterteig gemacht habe. Durch das Zusammenkneten und wieder neu Ausrollen, ist der Teig nicht mehr so stark aufgegangen, was für die Sternchen von Vorteil ist.

Backrohr auf 200° C vorheizen.

Den Teig dünn ausrollen, so dünn wie er vorher ausgerollt war und die gewünschten Formen ausstechen und die Sternchen – oder was auch immer – auf ein, mit Backpapier belegtes Backblech legen.

Einen Teil mit Pesto einstreichen, einen anderen Teil mit Pflanzen-Drink und diese mit Pflanzendrink bestrichenen Sternchen dann mit Gewürzen nach Wahl bestreuen. Da wir in der veganen Variante keinen Käse verwenden – außer Ihr habt veganen Streukäse – kann man noch ein bisschen drüber salzen, wenn man mag.

Die Sternchen werden jetzt so ca 12-15 Minuten gebacken, je nach Größe. Immer mal wieder ins Backrohr schauen, nicht das alles verbrennt. 

 
  serve it with love ♡  

Und so sieht das ganze dann in Geschenk-Verpackung aus, und nein, ich verrate nicht wer das Glas bekommt, sonst ists  ja keine Überraschung mehr.

Weihnachten: Blätterteig Sterne - salziges Knabber-Gebäck - vegan - Freude am Kochen

  

♡ ♡ ♡ Love, Angelhugs and Fairydust ♡ ♡ ♡
 
Eure Wonni
 
 
Freude am Kochen - Love is always the answer
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
(Visited 1.195 times, 1 visits today)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA