Salbei Zuckerl (Bonbons)

Salbei Zuckerl (Bonbons) selbermachen - Freude am Kochen

Heute hab ich festgestellt, dass ich so viel schönen Salbei habe und den eigentlich nie verwende…also hab ich mich auf Ideen-Suche gemacht und habe dieses Salbei-Zuckerl-Rezept auf www.heilkraeuter.de gefunden.

Salbei Zuckerl (Bonbons) selbermachen - Freude am Kochen

Also ab in den Garten, Salbei geerntet, gewaschen, getrocknet und im Mixer zerkleinert.

Salbei Zuckerl (Bonbons) selbermachen - Freude am Kochen
Salbei Zuckerl (Bonbons) selbermachen - Freude am Kochen

Mit der ersten Portion war ich gar nicht zufrieden, die haben so ausgesehen und ließen sich gar nicht rollen weil sie irgendwie dabei “kristallisierten”. Ich hatte den Eindruck es waren vielleicht zu viele Kräuter also hab ich das Rezept nochmal ausprobiert, habe aber auf 10 g frischen Salbei 150 g, und nicht wie vorher 100 g Zucker verwendet.

Das Ergebnis war schon sehr viel besser auch wenn ich beim Rollen dann etwas zu langsam war, so dass es nicht nur “Zuckerl” sondern auch “Scheibchen” gibt. ;-))

Salbei Zuckerl (Bonbons) selbermachen - Freude am Kochen

Hier noch der “Vergleichs-Teller”

Die unteren “Zuckerl” waren der erste Versuch, den ich möglicherweise auch ein bisschen zu kurz mit den Blättern drinnen gerührt habe…wer weiß…. oben sind die rund gerollten Zuckerl von der zweiten Variante und rechts die, wos nicht mehr zum Rollen kam weil sie schon zu kalt waren.

Salbei Zuckerl (Bonbons) selbermachen - Freude am Kochen

Das Ergebnis ist aber beide Male sehr lecker geworden und ich freu mich jetzt schon auf die nächsten Versuche mit Zitronenverbene und Pfefferminze. 🙂

Danke an “Heilkräuter.de” für das feine Rezept! 🙂

 

(Visited 451 times, 1 visits today)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA