Holunderblüten und Apfelscheiben, gebacken – vegetarisch

Holunder_01
Der Teig hat bei mir für die am Foto sichtbare Menge gereicht, ich hätte aber die Blüten noch mehr abtropfen lassen

 sollen, so dass der Teig dann auch für mehr gereicht hätte.

Holunderblüten und Apfelscheiben, gebacken

Holunderblüten
1 Apfel
50 g Mehl
1 Ei, getrennt
100 ml Milch
1 Pr Salz
Öl zum rausbraten
Staubzucker (Puderzucker)
Eier trennen. Eiweiß mit dem Salz steif schlagen. Eigelb mit Milch und Eidotter (Eigelb) glatt rühren und den Eischnee vorsichtig darunter heben.
Holunderblüten von eventuellen Tierchen befreien (nicht waschen). Apfel schälen, Kerngehäuse entfernen, in ca 1 cm dicke Scheiben schneiden.
Öl zum Fritieren in einer Pfanne erhitzen.
Die Blüten und die Äpfel in dem Teig eintauchen bzw wenden. Gut abtropfen lassen. Ich hab es ein bisschen zu wenig abtropfen lassen, meine Holunderküchlein waren etwas zu dick.
Dann im heißen Öl beidseitig goldbraun backen, auf Küchenkrepp kurz abtropfen lassen, auf einen Teller geben und gut mit Staubzucker bestreuen.
(Visited 135 times, 1 visits today)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA