Foodhaul – Myfood4fit

 

Ich weiß, Ihr liebt Foodhauls und schaut gerne in meinen Einkaufskorb, daher gibts endlich mal wieder was aus dieser Rubrik für

Euch!

Außerdem gibts in diesem Shop vom 01.08.2014 6:00 Uhr bis 03.08.2014 18:00 Uhr 10% auf Euren Einkauf, daher ist das jetzt der perfekte Zeitpunkt Euch davon zu erzählen.
Wer meinen Blog aufmerksam liest weiß ja bereits das ich gerne und regelmässig bei Myfood4fit.de meine Grundnahrungsmittel-Vorräte bestelle, günstig, schnell und eine supernette Abwicklung, was will man mehr. Mittlerweile ist auch die Bio Zertifizierung durch, das heißt es darf auch drauf stehen wenn Bio drinnen ist. 😉

Und das war dieses Mal in meinem Packerl:

Also zuerst mal wurde ich mit den zwei Müslis die Ihr ganz oben seht überrascht. Ich hab mich voll gefreut! Danke Tommy! 🙂 Schmecken beide sehr lecker!

Und Kakao hab ich auch endlich wieder für meine Shakes.

 

Lucuma und Maca Pulver wollte ich auch endlich.

Lucuma ist eine Frucht die in Peru, Chile und Equador wächst und
zwar auf 1000-2400 m in den Bergen. Sie enthält angeblich viel Beta
Carotin, Ballaststoffe, Kohlenhydrate, Vitamin B1, B2, B3, Niacin und
Eisen. In Peru ist die beliebteste Eissorte das Lucuma-Eis, was ich gut verstehe weil das Pulver schmeckt superlecker. Ich mags in Shakes und in Müslis, aber auch eine Schokolade hab ich damit “aromatisiert”, stimmt, dieses Rezept schulde ich Euch noch von Ostern. 😉

Maca ist das Superfood der Inkas. Es soll leistungssteigernd wirken und wird dafür auch von Sportlern eingesetzt, es soll helfen geistig wach zu bleiben, soll Potenzsteigernd sein, soll sowohl in den Wechseljahren als auch bei unerfülltem Kinderwunsch helfen. Die Maca Knolle hat eine wärmende Eigenschaft und wird von den Peruanern auch bei Rheuma und Erkrankungen der Atemwege eingesetzt. Auch bei Depressionen und Angstzuständen soll Maca helfen. Beim “Zentrum für Gesundheit” könnt Ihr noch mehr über die tolle Knolle lesen. *klick*

 

Nachdem mein Kokosöl fast aus war hab ich mir gleich ein großes Glas gegönnt damit ich zum Beispiel wieder diese leckeren Rohkost Pralinen machen kann. Und Kokosmilch auch gleich noch eine Dose.

 

Sesam und Cranberry-Nachschub brauchten wir auch. Cranberrys für meine Müsli-Mischung (ja, ich weiß, sie stehen nicht im Rezept, kommen aber trotzdem meistens rein) und Sesam für selbst gemachtes Gomasio. Und dann noch ein paar Pinienkerne für über den Salat.

 

Im Winter haben wir so viel Müsli gegessen und damit so viele Flocken gebraucht so dass ich das Lager aufgestockt habe. Im Moment frühstücken wir gerade gar nicht um den Winterspeck abzubauen und die Flocken warten auf den nächsten Winter. *hihi*

Mit Buchweizenmehl wollte ich noch weiter experimentieren, das hab ich durch die Vegan for Youth Challenge kennengelernt und fand es lecker.

 

Das war der Haupt-Grund fürs bestellen: 2,5 kg Sojabohnen zum Sojamilch selbermachen und daraus dann Tofu selbermachen

 

Und endlich hab ich Vollkorn Reis Spaghetti ergattert, die waren bis jetzt immer in allen Geschäften aus wenn ich welche wollte. 😉 VFY und Attila sei Dank 😉

 

Die Flohsamenschalen waren mir auch schon sehr hilfreich bei diesen Mozzarella-Rezepten Mozzarella natur, Tomaten-Mozzarella und Zitronenmelissen- oder Kräuter-Mozzarella. Außerdem hab ich gerade gehört das sie auch helfen sollen Teige “fluffiger” zu machen. 

Den Roobar wollte ich mal testen, hab ich aber noch nicht. 😉 Und Agar Agar brauchte ich auch. Im kleinen Döschen war noch eine Probe Carob, über das ich mich sehr gefreut habe, weil ich das schon immer mal kosten wollte. Schmeckt gut, irgendwie karamellig. 

 

Und nach meiner österlichen Schoko-Großproduktion brauchte ich ganz ganz dringend auch neue Kakaobutter.

♡ ♡ ♡ Love, Angelhugs and Fairydust ♡ ♡ ♡

Eure Wonni

Freude am Kochen - Love is always the answer

 

 

 

 

PS: Da mir ein Teil dieses Einkaufs zur Verfügung gestellt wurde, ist dieser Beitrag mit Werbung/Anzeige zu kennzeichnen, was ich hiermit gemacht habe. Selbstverständlich ist dies mein eigener Erfahrungsbericht, unverfälscht und ehrlich.

 

 

 

(Visited 72 times, 1 visits today)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA