Elisen-Lebkuchen – vegetarisch

Backen-01

Lebkuchen sind für mich die besten “Weihnachtskekse” neben Vanillekipferl, für Euch auch?

Elisen-Lebkuchen – vegetarisch

60 g Walnüsse, gerieben
65 g Walnüsse, grob gehackt
60 g Mandeln, gerieben
65 g Mandeln, grob gehackt
80 g Zitronat
80 g Orangeat
2 Eier
1 Prise Salz
70 g Zucker
1/4 Tl Nelken, gemahlen
1/4 Tl Muskat, gemahlen
1 Tl Zimt, gemahlen
1 Zitrone, ungespritzt
Oblaten 5 cm, oder rechteckigFür die Glasur:

100-200 g Kochschokolade oder Zartbitterschokolade
Mandelsplitter oder Haselnusskrokant zum Bestreuen

Das Backrohr auf 180° C (160 C Heißluft) vorheizen.

Die Nüsse mahlen bzw. grob hacken und das Orangeat und das Zitronat ganz fein hacken. Die Zitronenschale abreiben.

Die Eier mit 2 El heißem Wasser schaumig schlagen und dann den Zucker und das Salz einrühren und weiter schlagen bis man eine cremige Masse hat.

Die Gewürze und die Zitronenschale in die Eiermasse rühren und anschließend die Nüsse und Aranzini und Zitronat unterheben.

Ein Blech entweder mit den runden oder mit nach Wunsch zurecht geschnittenen eckigen Oblaten belegen. Mit zwei kleinen Löfferln so viel Masse auf die Oblaten geben, dass noch ca ein 5 mm Rand bleibt.

Die Lebkuchen ins Rohr schieben und 15-20 Minuten backen.

Nach dem Auskühlen kann man einen Teil der Lebkuchen mit, in einem Wasserbad geschmolzener, Koch- oder Zartbitterschokolade unter Zuhilfenahme eines Backpinsels glasieren und auf die noch feuchte Schokolade Mandelsplitter oder Haselnußkrokant streuen.

(Visited 114 times, 1 visits today)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA