Baking Atelier – #bakevie – Bloggerevent in Wien

 

Gestern war ich bei meinem ersten Bloggertreffen, vorher war ich ein bisserl nervös weil ich noch keinen kannte,

aber der Tag war sooo nett und fein und gemütlich, das ich immer noch ganz begeistert und happy bin.

Das Baking Atelier wurde von Nina Mohimi und Dani Terbu von der Coolinary Society liebevoll organisiert und supernett begleitet. Ein herzliches Danke dafür!

Begonnen hat der Tag im schönen Palais Sans Souci mit einem von “Ja natürlich” gesponserten tollen Brunch und Zeit zum gemütlichen Kennenlernen:

 
 

Diese Tees von “Ja natürlich” fand ich übrigens total schön weil man da auch sieht was man trinkt. 🙂

 

Einen kleinen Rundgang hab ich dann auch erstmal noch gemacht, weil ich neugierig war was mich erwartet.

 

Eine nette Tischdeko-Idee, oder?

 

Vanessa von Vanportraitkitchen war auch da und hat ihre tollen individuell bedruckbaren Geschirrtücher vorgestellt und wenn man grafisch begabter ist wie ich hatte man sogar die Möglichkiet 10 Geschirrtücher mit dem persönlichen Keksrezept bedruckt zu gewinnen. 🙂

 

Hier findet Ihr unser Programm

 

Erst wurden wir von Dani und Nina begrüßt

 

Danach gabs eine kurze Interview-Runde mit Werner Pichlmaier dem Chefkoch vom Sacher, mein zweites Zusammentreffen heuer nach der Sacherkochbuch Präsentation im September. ;-)) Er hat übrigens verraten das es in der Produktion der Sachertorte wirklich nur zwei Menschen gibt die das ganze Rezept kennen, top secret sozusagen. 🙂

 

Weiter gings mit Haubenkoch Michael Schwarzkoch der uns dann auch liebevoll durch den Backvormittag geführt hat. Eine ziemliche Leistung 5 Gruppen Foodblogger gleichzeitig mit vielen Gerichten durch den Vormittag zu manövrieren und dabei ruhig und entspannt zu bleiben. 🙂

 

Anschließend wurde gemeinsam mit Michael am Mittagessen gekocht, die Gruppen wurden ausgelost, ich bekam “passender” Weise die Fleisch-Gruppe mit der Ente. 😉

 

 

 

 

 

Thema waren “Tante Fannys” Fertigteige in allen Variationen:

 

 

 

 

 

Meine Gruppe war zuständig für die Ente mit Rotkraut-Blechkuchen mit Birnen und Maroni mit einer leckeren “falschen Wildsauce” aus reduziertem Rotwein mit Sojasauce und Weichselsirup.

 

 

Endlich durfte verkostet, fotografiert und geplaudert werden….

 

Bei den “Omnis” war da noch Entenbrust mit am Teller 😉

 

 

 

 

 

 

Und dann gings auch schon weiter mit den Nachmittagsgruppen bei denen ich zuerst glutenfreie Vintschgerl mit Alexandra von Kamehl.at gebacken habe.

 

 

Und in der zweiten Runde haben wir mit dem Konditor von Dr. Oetker und Andrea Karl Torten mit Schokolade glasiert und Tortenfiguren gebastelt.

 

 

 

Ein herzliches Danke an alle die dabei mitgeholfen haben das der Tag ein so schöner Tag war. Ich freue mich seeeehr das ich endlich so viele liebe Bloggerkollegen auch im real Life kennenlernen durfte.

Auf meiner Instagram Seite findet Ihr noch ein paar mehr Fotos und wenn Ihr da unter “#bakevie” sucht findet Ihr auch noch viele Fotos meiner lieben Blogger-Kollegen.

Bei Andrea von Surf in the Kitchen gibts auch schon einen Bericht von unserem gestrigen Tag *klick* und auch bei Sarah von Leben am Land *klick. Chefbabe hat auch schon einen Bericht mit ganz vielen Fotos online gestellt und da findet Ihr auch ein paar Fotos mit mir drauf. *klick* Diana schreibt auf Kochen mit Diana mit tollen Fotos auch über unseren Blogger-Tag. *klick* Bei Candid Moments gibts auch einen tollen Bericht mit gaaaaanz vielen tollen Fotos, auch ich bin auf einigen mit drauf. *klick*

Alle die mit dabei waren und hier gerne mit verlinkt werden wollen bitte einfach im Kommentar schreiben bzw den Link angeben. Und falls jemand von Euch noch das ein oder Andere nette Foto hat auf dem ich auch drauf bin hat, würde ich mich darüber auch sehr freuen! ♥

 

(Visited 142 times, 1 visits today)

7 Kommentare

  1. Sarah Holzer

    sucht mich doch.. ich hab mich auch auf einem Foto versteckt 😉

  2. Es war ein wirklich toller süsser Tag. Obwohl ich soviel erlebt habe, sehe ich auf Deinen Fotos, dass es da noch einiges mehr gab.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA