Rezension: Veganer Käse von Miyoko Schinner

Rezension: Veganer Käse von Miyoko Schinner - Freude am Kochen

Miyoko Schinner und ihr Veganer Käse ist in Amerika in der veganen Szene recht bekannt, daher war ich besonders

neugierig auf dieses Buch, war doch Käse das Lebensmittel von dem ich dachte das es mir wohl am meisten abgehen würde nach meiner Nahrungsumstellung!

Rezension: Veganer Käse von Miyoko Schinner - Freude am Kochen

Wenn Ihr Euch jetzt fragt ob es tatsächlich so war…jein….er ist mir nicht wirklich so sehr abgegangen wie ich gedacht habe, aber wenn ich an der Käse-Theke vorbei gehe, streift mein Blick immer noch mit etwas Wehmut über meine Lieblingskäse und der 5. Geschmack “Umami”, ja, der fehlt mir einfach in der veganen Küche schon ab und zu und deswegen probiere ich nun mit veganem Käse auch diesen Geschmack wieder zurück zu gewinnen.

Rezension: Veganer Käse von Miyoko Schinner - Freude am Kochen Rezension: Veganer Käse von Miyoko Schinner - Freude am Kochen

Den Start jedes vergorenen veganen Käses macht der Rejuvelac, eine durch gekeimtes Getreide vergorene Flüssigkeit die vielleicht mit einem Brottrunk ist. Nach ein paar Tagen liebevoller Pflege hat man einen Rejuvelac den man mehrere Stunden bis Tage mit verschiedenen eingeweichten und pürierten Nüssen und Samen zusammen zu veganem Käse reifen lässt.

Rezension: Veganer Käse von Miyoko Schinner - Freude am Kochen

Das war beim erstenmal echt spannend zu beobachten und immer wieder zu schauen was passiert und zu riechen wie es nach einer Zeit echt käsig riecht.

Rezension: Veganer Käse von Miyoko Schinner - Freude am Kochen

Die zweite Variante des Cashew Käses hab ich extra für die Fotos in einer Glasschüssel gemacht damit Ihr seht wie sich echt Luftblasen bilden in der Cashew Rejuvelac Masse.

In der Schüssel seht Ihr das Grundrezept für Cashewkäse, das riecht und schmeckt dann echt käsig, vergoren, ich fand das total spannend. Und ja, Käse-Produktion benötigt auch in vegan Geduld weil man doch immer einige Wartezeit mit einplanen muss.

Rezension: Veganer Käse von Miyoko Schinner - Freude am Kochen

Hier seht Ihr meine erste vegane Käseplatte. 🙂 Sieht doch genial aus, oder?!

Rezension: Veganer Käse von Miyoko Schinner - Freude am Kochen

Untenseht Ihr den Quasi Brie der aus dem Cashewkäse weiter verarbeitet und mit Hilfe von Kokosfett hart wird. Ich hab da einen kleinen Fehler eingebaut und statt Kokosfett, Kokosöl verwendet…. kann ich jetzt nicht empfehlen, weil Käse der nach Kokos schmeckt ist halt ein bisschen verwirrend für die Geschmacksnerven 😉 aber mit Kokosfett ist der Käse sicher klasse! Und es ist einfach so nett selbstgebastelten veganen Käse zu essen. 🙂

Rezension: Veganer Käse von Miyoko Schinner - Freude am Kochen

Auf dem Foto oben sieht man gut die Konsistenz vom “Brie”.

Rezension: Veganer Käse von Miyoko Schinner - Freude am Kochen

Dieser “Boursin” ist auch aus dem Grundrezept weiterverarbeitet und schmeckt super.

Rezension: Veganer Käse von Miyoko Schinner - Freude am Kochen

Ebenfalls aus dem Cashew Käse weiter verarbeitet ist dieser Käse mit sonnengetrockneten Tomaten und Basilikum der uns auch recht gut geschmeckt hat.

Rezension: Veganer Käse von Miyoko Schinner - Freude am Kochen

Es gibt jede Menge weitere Rezepte für Greyerzer, Cheddar, Mozzarella, Ricotta usw.

Rezension: Veganer Käse von Miyoko Schinner - Freude am Kochen

Auch luftgetrocknete Käse sind in diesem Buch zu finden, schmelzfähige Käse und schnelle Aufstrich Käse.

Der zweite Teil des Buches beschäftigt sich mit Rezepten mit Käse und “Milchprodukten”  wie Käsesaucen, Käsefondue, Salate und Vorspeisen mit Käse, frittierter Käse, Pastagerichte, Gnocchi, Pizza, diverse Kuchen & Torten & Desserts.

Ein recht buntes Buch zum Thema veganer Käse im weitesten Sinn, das Lust macht mal nach Amerika zu reisen und sich im Shop von Miyoko Schinner durchzukosten!

Veganer Käse

Gebundene Ausgabe: 270 Seiten
Verlag: Unimedica
ISBN-10: 3944125401

❤ Love, Angelhugs and Fairydust

Eure Wonni

Love is always the answer - Freude am Kochen

Was kannst Du tun wenn Du meinen Blog unterstützen willst:

Du kannst meine Beiträge teilen, auf Facebook, Instagram und anderen Plattformen liken und Deinen Freunden von meinem Blog erzählen.

Außerdem kannst Du über diesen Link bei Amazon shoppen – Amazon Affiliate Link* – das kostet Dich keinen Cent, hilft mir aber dabei den Blog zu finanzieren. -lichen Dank!

*Link zu Amazon ist ein Affilialte Link

Danke fürs Teilen...Pin on Pinterest3Share on Google+2Print this pageEmail this to someone

Ein Kommentar

  1. Hallo! Habe das Buch auch und möchte demnächst mit dem “Käsen” beginnen. Meine Frage: wo hast du Karrageen und/oder Xanthan Pulver gekauft? ´
    Danke im voraus
    Maria

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA