Marzipan Spekulatius – Weihnachtskekse vegan

Marzipan Spekulatius - Weihnachtskekse vegan - Veganes Rezept - Freude am Kochen

Für die Tchibo* “So süß kann Vorfreude sein” Blogparade habe ich diese köstlichen Marzipan Spekulatius

Kekse für Weihnachten kreiert, bzw. veganisiert. Das Werkzeug ist mir dafür von Tchibo zur Verfügung gestellt worden.

Marzipan Spekulatius - Weihnachtskekse vegan - Veganes Rezept - Freude am Kochen

Ja, hier weihnachtet es bereits im Hintergrund. 🙂 Ziemlich stark sogar, da nicht nur diese Kekserl entstanden sind sondern momentan auch ein veganes Weihnachts E-Book mit 30 weihnachtlichen Rezepten am entstehen ist. 🙂

Von mir gibt es 15 Rezepte mit 3 Menü-Ideen die man je nach Lust und Laune quer zusammenstellen kann, Geschenkideen, köstliche Gewürzkuchen Muffins in die ich ganz verliebt bin und einen wunderbaren Glögg in den ich auch verliebt bin. Von meiner Freundin gibt es 13 Weihnachtskeks-Rezepte eine Marmelade und einen Stollen. In die werd ich mich dann nächste Woche verlieben, weil da werde ich alles fotografieren. Die Fotos vom Buch kommen alle von mir.

Hier ein erster kleiner Einblick ins Buch: Heiße Lebkuchen Schokolade am Stiel mit selbstgemachtem Lebkuchengewürz. Das Lebkuchengewürz hab ich auch für die Marzipan Spekulatius hier verwendet.

Heiße Lebkuchen Schokolade am Stiel Freude am Kochen - Vegane Weihnachten - E-Book Weihnachts Rezepte

Das E-Book wird es ab Mitte bis Ende November bei Amazon geben.

Marzipan Spekulatius - Weihnachtskekse vegan - Veganes Rezept - Freude am Kochen

Jetzt aber wieder zu den Spekulatius!  Ich liiieeeebe Spekulatius ❤❤❤ glücklicherweise sind die gekauften, in den meisten Fällen, sogar vegan! Aber selbstgemacht weiß man das sie mit Liebe gemacht sind und man weiß auch was drinnen ist.

Ich habs mir mit dem Rezept einfach gemacht 😉 Ich habe nämlich das Rezept das bei der Spekulatius Form dabei war etwas abgewandelt und veganisiert. ❤ Hat funktioniert! 🙂 Hätte auch nicht funktionieren können, also obs einfach ist war nicht von Beginn an klar. 😉

Ihr könnt bei Tchibo 1 Backset gewinnen: Unter allen Kommentaren, die ab 09.11. bis 23.11. am Tchibo Blog einlangen. Ihr müsst dafür nur für mich, oder ein anderes tolles Rezept abstimmen.

Ich bin schon neugierig was meine Mit-Blogger gezaubert haben! 🙂

Marzipan Spekulatius - Weihnachtskekse vegan - Veganes Rezept - Freude am Kochen

Marzipan Spekulatius - Weihnachtskekse vegan - Veganes Rezept - Freude am Kochen

Marzipan Spekulatius

Ergibt etwa 32-34 Spekulatius, je nachdem wie viel vom köstlichen Teig man nascht *upsertappt*

Zutaten:

250 g Weizenmehl
150 g Zucker
1 Tl Backpulver
1 leicht gehäufter Tl Lebkuchengewürz (mein Rezept gibts dann im neuen Weihnachts-E-Book)
125 g vegane Butter (z. B. Alsan)
50 g Marzipan
1 El Sojamehl mit 2 El Wasser verrührt

Zubereitung:

Mehl, Zucker, Backpulver und Lebkuchengewürz in eine Schüssel geben mischen.

Die vegane Butter und das Marzipan in kleine Stücke schneiden und zur Mehl-Mischung geben.

Das Sojamehl mit Wasser glatt rühren und ebenfalls zu den anderen Zutaten geben.

Den Teig zu einem geschmeidigen, glatten Teig kneten. Das geht am besten mit den Händen. Wenn der Teig noch zu trocken ist, tropfenweise etwas Wasser beigeben.

Den Teig in eine Frischhaltefolie packen und 1 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Den Backofen auf 180° C Ober/Unterhitze vorheizen.

Die Backformen mit etwas Mehl bestäuben. Eine kleine Portion vom Teig nehmen, zu einer länglichen Wurst formen, die so lang ist wie die Form, und die Teigwurst in die Form drücken. Mit dem Teigroller glatt rollen. Am einfachsten geht es meiner Meinung nach wenn man gleich die richtige Teig-Menge abwiegt (Oben 2 x 17 g, Mitte 2 x 14 g und Unten 2 x 17 g), diese ordentlich glatt in die Form presst und vorsichtig darüber rollt.

Die gefüllten Spekulatiusformen auf die mittlere Schiene in den Backofen geben und ca 11-14 Minuten backen. Bevor die Kekse aus der Form entfernt werden können müssen sie noch etwa 5 Minuten abkühlen.

Um die Kekse aus der Form zu entfernen, vorsichtig am Rand ziehen um die Kekse von der Form zu lösen, vorsichtig rausnehmen und vollständig abkühlen lassen.

Anschließend die nächste Portion backen, bis der ganze Teig in drei Runden verarbeitet ist.

Marzipan Spekulatius - Weihnachtskekse vegan - Veganes Rezept - Freude am Kochen

serve it with love 

Vorsicht Werbung: die Häuser Papier Keksdose zum Kekse verschenken find ich übrigens total nett. Hübscher als Papier-Teller. 😉 Und beim Teigroller dachte ich, naja, brauch ich jetzt eigentlich nicht, hab ich ja. Aber diese Beschichtung ist ganz fein muss ich zugeben, und nein, dafür werde ich nicht bezahlt 😉 das ist meine persönliche, freiwillige und unbezahlte Meinung. 😉

Was ist Dein liebstes veganes Weihnachts-Keks-Rezept? Ihr könnt es gerne unten in den Kommentaren verlinken, vielleicht interessiert es auch Andere!

Hier findet Ihr die Blogparaden Rezepte meiner Blogger-Kollegen und Freunde:

Babykekse von Cooknroll – Zuckerfrei und leicht veganisierbar

Spekulatius von Sweets and Lifestyle – folgen schätze ich mal 😉

Schokolatius von Nia Latea – vegan

Schokolade von Glückstopf – vegan

Mürbteigplätzchen von Sabrinasterntal

Kürbiskekse von Steirerblut und Himbeersaft – leicht veganisierbar

❤ Love, Angelhugs and Fairydust

Eure Yvonne

Love is always the answer - Freude am Kochen

*Transparenz Information: Die Produkte wurden mir von Tchibo anlässlich der Weihnachts Blogparade zur Verfügung gestellt.

Merken

Danke fürs Teilen...Pin on Pinterest2Share on Google+1Print this pageEmail this to someone

3 Kommentare

  1. Ich liebe auch Spekulatius 🙂 bei mir dauert es aber noch etwas bis ich mit der Weihnachtsbäckerei anfange, irgendwie bin ich noch nicht bereit dafür 😀
    Liebe Grüße Nole

    • Man muss auch nicht im Oktober schon Kekserl backen und weihnachtliches machen, ganz klar! 😉
      Aber heuer war ich heute sogar bereits am ersten Christkindlmarkt, irgendwie ist heuer alles anders 😉

      Liebe Grüße

      Yvonne

  2. Hi,

    die Kekse sehen wirklich sehr lecker aus!

    MFG Philipp

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA