Bärlauch Linsen Suppe

Das challengetauglich machen der Bärlauchsuppe hat zugegebenerweise erst beim zweiten Anlauf geklappt….

…gestern

Abend hab ich versucht die Suppe nur mit Hilfe des Nussmuses zu verdicken, keine Einbrenn, keine Kartoffel, das war suboptimal, das nachträgliche “dazuschmeißen” einer Zucchini in den Mixer hat die Sache zwar etwas dicker gemacht und der Geschmack war ganz ok, aber das Rezept weit entfernt von blogbar. 😉 Aber jetzt!

Bärlauch Linsen Suppe

Zutaten:

200 g Feuerlinsen
100 g gelbe Linsen
1 Zwiebel
250 g Bärlauch
1,5 l Wasser
2-2 1/4 Tl Meersalz
optional noch etwas Bärlauchpesto für das Geschacks-I-Tüpfchen

Zubereitung:

Die Linsen gut waschen und in Wasser mindestens 30 Minuten einweichen und danach nochmal gut durchwaschen bis das Waschwasser klar bleibt.

Selbstverständlich kann man auch nur eine Sorte Linsen verwenden, mein Mann mischt aber immer wenn er Linsen kocht und wollte das auch heute für die Suppe so Warum konnte ich leider bisher nicht herausfinden, seine Ma hat das immer so gemacht, leider können wir sie nicht mehr fragen warum….

Die Zwiebel grob hacken und in etwas Olivenöl etwas anbraten, den gewaschenen Bärlauch, die Linsen und das Wasser dazugeben, zusammen mit dem Salz und das ganze so lange kochen bis die Linsen weich sind.

In meinem Mixer war noch mindestens 1 El Bärlauchpesto das ich vorher gemacht habe, daher der Tip mit dem Pesto als I-Tüpfchen weil es durchaus sein kann das die Suppe auch deswegen besonders lecker war. Als Ersatz dafür könnte man natürlich auch eine handvoll rohen Bärlauch am Ende noch beim Mixvorgang dazugeben.

Die Kombination Linsen mit Bärlauch fand ich ziemlich lecker. 🙂

Im Übrigen hab ich mich dann danach gefragt ob man mit einem Hochleistungsmixer nicht überhaupt einen Teil des Bärlauchs roh lassen könnte und den erst am Ende beim Mixen dazugeben kann, da muss ich jetzt eine Testreihe starten. 😉 Gibts da schon Erfahrungen von Euch?

 

Danke fürs Teilen...Pin on Pinterest100Share on Google+0Print this pageEmail this to someone

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA