Amaranth Joghurt Pop mit Brombeeren & Kokos-Streusel von Attila Hildmann

Nachdem einige Teilnehmer der “Vegan for Fit Challenge” auf youtube erzählt haben das ihr absolutes Lieblingsfrühstück das

“Amaranth Joghurt Pop” ist habe ich es am Samstag auch ausprobiert, muss aber zugeben das es für mich nicht wirklich vorstellbar ist das es mir schmeckt….

Samstag Früh frag ich also meinen Schatz was er zu essen mag und sage das ich was ausprobiere, wo ich natürlich auch die doppelte Menge machen kann, aber ich weiß nicht ob es schmeckt….nein, er mag Müsli…alles klar…

Dann mach ich mich also an die Herstellung nach diesem Rezept allerdings mit Brombeeren statt Himbeeren und nachdem mein allererster Kontakt zu Sojajoghurt am Freitag nicht so ganz hundertprozent optimal verlaufen ist habe ich dieses noch etwas aufgepeppt mit Zitronensaft und geriebener Zitrone aus dem Tiefkühler ;-))

Also ehrlichgesagt beim Mischen des Joghurts mit den Pops hab ich noch nicht wirklich dran geglaubt das das lecker werden könnte ;-)))

Mein Schatz sieht dann das Ergebnis und ist fast enttäuscht das er “nur” Müsli bekommt…

Vorsichtiger erster Test: ohhh, das schmeckt ja lecker….Schatz kosten lassen….der war auch begeistert….und hat dann noch 4 Mal oder so “gekostet”…. ;-)))

Fazit: hätt ich nicht gedacht, supersuperlecker und mit Himbeeren sicher noch leckerer.

Jetzt freu ich mich schon aufs “Vegan for Fit” Kochbuch das ich morgen bekommen sollte. 🙂

Danke fürs Teilen...Pin on Pinterest0Share on Google+0Print this pageEmail this to someone

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA