Buchteln aus dem Brotbackautomaten – Vegetarisch

Buchteln aus dem Brotbackautomat - Freude am Kochen

Heute gibts endlich mal Buchteln, schließlich muss ich mich auch mal in der österreichischen Küche versuchen ;-)))

Als Kind war ich kein besonderer Fan davon obwohl mein Opa angeblich die besten Buchteln gemacht hat. Jetzt mag ich sie gerne, aber Opa lebt leider nimmer.

Buchteln aus dem Brotbackautomaten

Teigzutaten:

250 ml lauwarme Milch
100 g Butter
1 Ei
80 g Zucker
500 g Mehl
1 Pkg Trockenhefe

Restliche Zutaten:

Powidl für die Füllung
50 g Butter zum Bestreichen, geschmolzen

Zubereitung:

Die Teigzutaten in der angegebenen Reihenfolge in den Brotbackautomaten geben und auf “Teig” einschalten.

Wenn der Teig fertig ist wird dieser mit etwas Mehl nochmal durchgeknetet und in 16 Teile geteilt. Jeder Teil wird dann zu einer Kugel geformt, flach gedrückt, dann kommt ca 1 Tl Powild in die Mitte und die Kugel dann wieder verschließen und alle Kugeln eng aneinander mit der Verschlußseite nach unten in eine ausgebutterte Auflaufform (oder Springform) legen.

Nachmal 30 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

In der Zwischenzeit das Backrohr auf 200 ° C einschalten.

Die Buchteln mit der restlichen (einen Teil hat man bereits zum Ausbuttern der Form verwendet) geschmolzenen Butter bestreichen und ins Backrohr geben.

Normalerweise sollten die Buchteln so 25-35 backen. Ich hatte da ein bisschen Probleme mit meinem nicht perfekt arbeitenden Backrohr. Die Buchteln waren oben schon recht dunkel, während sie unten noch zu weich waren so dass sie dann schlußendlich ca 40 Minuten (immer wieder ;-)) im Rohr waren, rein raus, rein raus… zwischendurch hab ich sie noch mit Alufolie abgedeckt.

Beim nächsten Mal würde ich es mit 180 ° C versuchen so 20-30 Minuten, weil ich das jetzt in mehreren Rezepten so gelesen habe.

(Visited 875 times, 1 visits today)

2 Kommentare

  1. Hallo,

    vor kurzem haben wir die Website https://www.rezeptefinden.de/ eingeführt, auf der unsere Nutzer Hunderttausende von Rezepten aus deutschsprachigen Websites für Ernährung und Food-Blogs durchsuchen können.

    Uns ist aufgefallen, dass Sie ganz viele leckere Rezepte auf Ihrem Blog haben. Wir empfehlen Ihnen daher, einen Blick auf unsere Liste der Top Food-Blogs zu werfen https://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs.

    Wenn Sie Ihren Blog der Liste hinzufügen möchten und Ihre Rezepte in das Verzeichnis von https://www.rezeptefinden.de aufgenommen werden sollen, müssen Sie nur die Anweisungen unter diesem Link befolgen: https://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen.

    Für weitere Informationen, kontaktieren Sie mich bitte an senka@rezeptefinden.de.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Senka

  2. Hallo,

    danke für die nette Einladung, ich habe mich gerade eingetragen, scheitere aber derzeit noch daran, dass ich keine Ahnung habe wo ich den Code im Blog einfügen muss ;-))

    Liebe Grüße

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA