Vegan Wednesday #99 – Drinkingday

 
Drinking Day - Vegan Wednesday - Vegan - Freude am Kochen - Smoothie
 

Wow, Vegan Wednesday #99, nächste Woche knallen die Korken! ♡ ♡ ♡

Und ich habs auch endlich mal wieder geschafft mit 

dabei zu sein.

Was gabs also bei mir?

Ich versuche schon wieder/noch immer ein paar Kilo abzunehmen, irgendwie gehts die letzten 2 Jahre nur steil bergauf und zwar deshalb weil ich mehr esse als früher und mir die Beherrschung abhandengekommen ist.

Ich war die letzten gut 10 Jahre schlank, vorher eher ein bisserl pummelig. Und warum war ich in den letzten gut 10 Jahren schlank? Weil ich meist gehungert habe? Frühstück oft gar nichts oder nur ein Stk Brot und Mittag meist nur Mango-Lassi oder ein kleines Supperl. Und Zwischendurch NIX und nur Abends hab ich mich normal satt gegessen. Und Ausnahmen gabs NIE. (Ja, ich weiß, ungesund nur Abends richtig zu essen, am Abend sollte man besser nichts essen, aber jeder muss das so machen wie er es eben schafft)

Diese Konsiquenz ist mir abhanden gekommen und ich hab immer unbeherrschbaren Hunger. Ergo –> ich nehm langsam aber sicher zu.

Nochmal Ergo –> entweder wieder konsiquent werden oder mit der Figur unhappy bleiben.

Langer Rede kurzer Sinn: seit 3 Tagen versuche ich es mit “Drinking Days”.

Was heißt das genau?

Ich trinke bis zum Abendessen nur, Wasser, infused Water, Matcha-Shake, Smoothies usw und erst abends gibts richtiges Essen, mal schaun ob ich wieder Konsiquenz reinbekomme und mal schaun obs was bringt.

Heute gab es: Matcha-Shake, Green Smoothie, Melonen Ananas Smoothie und Infused Water und Wasser natürlich.

Vegan Wednesday - Vegan - Freude am Kochen - Infused Water
 

Das Wasser war mit Ananas, Zitrone und argentinischem Teestrauch infused.

Und Abends gabs aus dem Kochbuch das ich Euch morgen vorstelle den Tabouleh.

Vegan Wednesday - Vegan - Freude am Kochen - Tabouleh
 
Vielleicht sollte ich eine “Drinkingday-Challenge” draus machen um leichter dran zu bleiben?

Gesammelt wird von der lieben Regina von MucVeg und zwar hier.

 

♡ ♡ ♡ Love, Angelhugs and Fairydust ♡ ♡ ♡

Eure Wonni

Freude am Kochen - Love is always the answer
 

 

(Visited 44 times, 1 visits today)

2 Kommentare

  1. Wonni, Tabouleh liebe ich! Das halt lange satt. – Du weißt schon, wenn Du das öfters machst mit dauerhaft niedrigkalorischer Ernährung, dass Dein Körper umschaltet auf Hungerhaushalt und damit auch ein paar Hundert weniger Kalorien braucht und es deswegen nichts bringt und Du nix abnimmst?! Besser wäre es normal zu essen (bisschen fettärmer, sehr viel Gemüse, viel Obst, so frisch wie möglich, 3 x täglich normal) und 2x die Woche konsequent je einen Flüssigtag und einen Obsttag einzulegen. Damit kommst Du NICHT in den Hungerhaushalt und kannst Deinen Körper doch überlisten! Mal abgesehen von TÄGLICH genug Schlaf, reichlich 1,5 l trinken und evt.mehrmals die Woche Sport. Mal als Tipps zum drüber nachdenken. Vielleicht magst Du ja was davon umsetzen? Von einer, die es wissen muss. 😉 Herzliche Grüße von Doris /Anemone, die es da oben sehr lecker findet.

  2. Hi Wonni! Auch ich finde das Tabouleh sieht köstlich aus!
    ich schließe mich Anemone / Doris an… nur infused Wasser kann nicht gesund sein – du brauchst ja schließlich Energie zum Arbeiten und Leben! Und mal ehrlich – Essen macht doch zu viel spaß, als sich das so zu verbieten. Ich finde du hast eine dritte Option oben vergessen: es gibt nicht entweder konsequent oder umhappy bleiben sondern sich mit seinem Körper anfreunden und sich so gut finden, wie man ist! 😉

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA