Vegan for Fit – Tipps, Tricks, Gedanken, Anregungen, Rezepte

 

Ich beginne hier mit einer Sammlung mit verschiedenen Tipps, Ideen und Tricks für die “Vegan for fit” Challenge zusammen, für Euch 

und für mich.

Teilweise Ideen die ich selber habe, teilweise auch gesammelte Ideen zu Gerichten, Sport, Matcha, Shops, Hungerattacken usw…

Challengetaugliche Rezepte von mir:

Hier findet Ihr wie ich das Challengerbrot für uns umgewandelt habe – runterscrollen

Hier gibts noch ein ebenfalls challengertaugliches 5 Minuten Brot

Hier findet Ihr Schoki-Varianten

Hier findet Ihr mein Basismüsli

Hier findet Ihr meine Mandelmilch

Hier findet Ihr mein Hafermilch

Hier findet Ihr wie ich die Pancakes als Muffins gebacken habe ala Suza

Hier findet Ihr einen umgewandelten Bananen-Schoko-Matcha-Shake

Hier findet Ihr meinen Lemon Matcha den ich auf Basis des “Matcharinhas” gemacht habe in Ermangelung von Limetten

Hier hab ich noch eine “Matchanade” mit Orangen gebastelt.

Hier findet Ihr wie man Vanille-Agavendicksaft macht.

Hier findet Ihr etwas interessantes über die gesunde Zitrone

Und hier findet Ihr alles was ich schon nachgekocht habe inklusive meiner persönlichen Gedanken dazu.

Bei diesen Rezepten habe ich für uns etwas verändert:

Challenger-Brötchen bei mir war der Teig zu feucht, daher hab ich entwerder 120 g mehr Mehl oder 90 ml weniger Wasser verwendet

Erdnuss-Schoko-Müsli ich habe 20 ml weniger Milch verwendet weil ich schon bei einer you tuberin gehört hab das es ihr zu flüssig geworden ist, aber ich glaube man sollte besser 30-40 ml weniger Milch verwenden

Die Chilli-Cracker im Backofen gemacht waren bei mir selbst nach wesentlich längerer Backzeitnicht schneidbar und ein einziger Bröselhaufen…mittlerweile hab ich wo gelesen das es helfen soll das Backrohr einen Spalt breit offen zu lassen…das müsste man probieren…

Beim Challenger Früchtebrot hatte ich vorher bisserl Bammel weil ich gedacht hab wie bekomme ich jetzt 12 Stunden lang 30-35 Grad zusammen und dann hab ichs mit Challenger-Hilfe folgendermassen gemacht und es hat super geklappt: Den 1. Vorteig angerührt in ein Handtuch gewickelt und auf einer Wärmflasche ins Backrohr gestellt und beim zweiten Vorteig ebenfalls wieder mit ner Wärmflasche ab ins Backrohr 😉 Klappt super. 🙂

Grüntee-O: ich brauchte keinen Agavendicksaft zum Süßen, mir wars durch die Orange süß genug

Challengertaugliche Rezepte von Anderen:

Hier zeigt JessVeganLifestyle auf you tube wie die Müsli-Muffins bäckt.

Hier zeigt NomNomVegan auf you tube wie sie challengertaugliches Brot bäckt.

Ideen zu Rezeptumwandlungen:

Suza242 erzählt auf you tube das sie die Zucchinischiffchen mit Quinoa als Auflauf macht, das möchte ich auch demnächst probieren

Best Riegel – meiner Meinung nach ist da die 1/2 Menge mehr als ausreichend

Rührei kann man mit Kala Namak, einem speziellen Salz aus  Indien das einen leicht schwefeligen Geschmack hat aufpeppen

Leinsamen – ich hab mal gelesen das der Körper ganzen Leinsamen nur “durchflutschen” lässt und nicht verdauen kann, daher schrote ich den immer

Rezeptmengen:

Wir sind für uns draufgekommen das sehr viele Rezepte für 3 Portionen ausreichend waren, wenn sie für 2 angegeben sind. Das nur mal so als Tip, ist nicht bei allen Rezepten und gilt sicher nicht für jeden, aber das war eben unsere Erfahrung. Bei den “Frühstücken” gilt das für uns auch vielfach.

Wenn der Hunger Abends nochmal kommt:

Bei FrolleinDreizehn auf you tube hab ich gehört das sie als “Ersatzbefriedigung” Abends gerne einen Schoko-Yogi-Tee (natürlich ohne Milch und Süßungsmittel) trinkt, ein super Tipp, bei mir hilft das auch.



Sport:

Kurze Sporteinheiten auf You tube HappyAndFitYoga

Kurze Sporteinheiten auf You tube HappyAndFitDance

You Tube Kanal mit Sporteinheiten *englisch* XFitDaily

Verschiedenes:

Hier gibt Thenadwork Tips und Tricks gene Blähbauch-Probleme (Food Combining)

Thema Matcha:

Hier findet Ihr einen Bericht auf you tube über Matcha Tee.

Suza242 über Matcha hier und hier.

Thenadwork über Matcha hier 

Wie viel Matcha braucht man: Bei meist 3 Shakes am Tag sind wir jetzt leider nur 2 Wochen mit einer 100 Gramm Packung ausgekommen. Nach langem Hin- und Her haben wir uns jetzt bei Myfoodforfit.de 1 kg Matcha for Cooking gekauft und zwar an einem -10% Tag, das hat dann glaub ich € 23,00 gespart im Vergleich zu Normalpreis 3×100 g Packungen von Myfoodforfit.de (wo der Aiya nach meinen Recherchen am günstigsten zu bekommen ist und auch vieles Andere).

Thema Agavendicksaft:

Nachdem ich die Spaghetti Bolognese und die Caprese nach Rezept gemacht hatte, habe ich begonnen den Agavendicksaft bei allen sauren Rezepten komplett wegzulassen und bin damit für unsere Geschmacksnerven gut gefahren.

Bei den meisten Getränken verwende ich auch wesentlich weniger davon, wobei wir zum Beispiel bei der Apfel-Zimt-Hirse wieder mehr davon brauchen als im Rezept steht.

Challenger auf you tube die ich mir gerne ansehe:

Attilahildmanntv 

Andrea Morgenstern

RuhrpottVlog

JessVeganLifestyle

LeeTheBeee

Suza242

Thenadwork

Melly Glückskecks

Doerte Lauridsen

FrolleinDreizehn 

NomNomVegan

Christine Valeska 

You Tube Beiträge über Vegane Ernährung:

Warum vegan ernähren? von “Demoband”

Gruppen und Communities:

Facebook VEGANSFORFIT

Forum Challenge4life.de

Blogs:

Meinen Blog findet Ihr auch auf Facebook und zwar hier

Kochtrotz.de super Blog vor Allem bei Unverträglichkeiten

Internet-Shops bei denen ich bestelle:

MyFoodForFit

Vegan und Bio-Shops in Wien:

Maranvegan

Veganz ab Herbst 2013

Denns 

Basic

Biohof Adamah da war ich allerdings selbst noch nie

Bei DM, Billa, Spar, Müller & Hofer zeitweise findet Ihr auch Challenger-Food.

Hilfreiche Geräte:

Gefu Spirelli zum Zucchini-Nudeln schneiden – ich hab ihn bei Amazon bestellt

Hochleistungsmixer: ich habe den Vita Easy, hier hab ich darüber geschrieben. Wenn Ihr bei der Suche rechts oben  “Vita Easy” eingebt findet Ihr alles was ich schon damit gemacht habe.

Meine Wochenfazits:

Fazit Woche 1 

Fazit Woche 2

Und hier hab ich noch free printable Lebensmitteletiketten für mich gemacht, die Ihr auch gerne nützen könnt wenn Ihr wollt.

Danke fürs Teilen...Pin on Pinterest0Share on Google+0Print this pageEmail this to someone

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA