Vegan for Fit -30 Tage Challenge – Tag 06

 

Tag 6, wow, wie die Zeit vergeht ­čÖé Und am Wochenende gehts schon viel feiner und angenehmer als w├Ąhrend der letzten Stre├č-

und Ausnahmezustands-Woche. ­čÖé

Endlich hab ich meine ganzen neuen und alten Lebensmittel verstaut und es herrscht nichtmehr ├╝berall nur Chaos. *gg*

Nachdem ich vorgestern zweierlei Schoki gemacht habe, hab ich heute das Challenger-Fr├╝chtebrot gebacken und am Sonntag wird dann noch Challengerbrot (aus dem Burger-Br├Âtchen-Rezept aber als Brot gebacken) gemacht und dann starte ich gut vorbereitet in die kommende Woche die Gott sei Dank auch beruflich wieder normaler wird. ­čÖé

Jetzt aber zum Tag:

Fr├╝hst├╝ck:

 
Sehr genial, man merkt fast keinen Unterschied zu “echter” Eierspeise. Ich hab auch noch ein bisschen mit Kala Namak nachgeholfen, ein indisches Salz das einen leichten Schwefelgeschmack hat damits noch mehr nach Eis schmeckt. ­čÖé Mein Mann wollte lieber M├╝sli zum Fr├╝hst├╝ck, hats dann aber nach dem Kosten meines Fr├╝hst├╝cks bereut. ­čśë
 
Falls Ihr Euch fragt was die bunten Kr├Ąuter drauf sind: eine superleckere “Gute Laune Kr├Ąutermischung” von Sonnentor. Die kann ich wirklich empfehlen, einfach genial ├╝ber Salat etc.!
 
Am Vormittag waren wir beim Hofer Obst und Gem├╝se kaufen und haben da auch einen Agavensirup Hamsterkauf get├Ątigt da der mit ÔéČ 2,99 f├╝r 330 ml verh├Ąlltnism├Ąssig g├╝nstig ist – f├╝r ├Âsterreichische Ma├čst├Ąbe – und es den nur sporadisch gibt. ­čśë
 
 
 
Dazwischen gabs bisschen Green Smoothie und bisschen Wassermelonen-Shake
 
 
 
Zu Mittag gabs nochmal den leckeren Quinoa-Salat, allerdings nicht “to go” sondern “@ home”. ­čśë
 
 
Am Nachmittag hab ich dann das am Freitag Abend begonnene Challenger-Fr├╝chtebrot fertig gebacken. Zum kosten wars schon zu sp├Ąt weil nach 16:00 aber nachdem ich den Bericht vom 6. Tag ja erst am 7. Tag schreibe kann ich Euch schon sagen das es lecker ist. ­čśë
 
 
Ich hatte da ein bisschen Bammel davor weil im Rezept steht das man die ersten Stunden 30-35 Grad haben soll, aber ich habs dann in einer in ein Handtuch eingewickelten Sch├╝ssel auf einer W├Ąrmflasche ins Backrohr gestellt, sowohl bei der ersten, als auch bei der zweiten Geh-Phase und es hat super funktioniert.
 
Abends gabs die Linsensuppe, ich war nicht sicher ob mich das am Abend echt anhaltend satt macht, aber nach 1 Sch├╝sselr war ich schon komplett satt und konnte nicht mehr davon esen und es hielt auch an.
 
 
Zugegebenermassen gabs noch bisserl Schoki als Nachspeise.
 

 

Tag 6/30:
 
Fr├╝hst├╝ck:  Tofu Eierspeise
Mittagessen: Quinoa Salat to go
Abendessen: Linsen-Suppe
Shakes und Getr├Ąnke: Matcha-Shake& Wassermelonen-Smoothie
Belohnungen: Challenger-Schoki

Sport: Zumba und Masunaga Meridiendehn├╝bungen
Au├čerdem: Durchfall nach dem Fr├╝hst├╝ck und komischerweise immer noch der wiederaufgetretene Ausschlag au├čerdem hab ich einen “Kugelbauch” ich wei├č nicht, irgendwie ist der dauernd voll aufgebl├Ąht…ach ja und ich wei├č jetzt auch das ich auf selbstgemachte Hafermilch allergisch bin seit dem gestrigen Matcha-Shake den ich damit (halb) getrunken habe…

(Visited 35 times, 1 visits today)
Danke f├╝rs Teilen...Pin on Pinterest0Share on Google+0Print this pageEmail this to someone

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA