Vegan for Fit -30 Tage Challenge – Tag 03 – Vegan Wednesday #54

 
Am 3. Tag bin ich todmüde aufgewacht, ich habs kaum aus dem Bett raus geschafft obwohl ein recht voller Tag bevorstand…
 

ich schieb´s jetzt einfach mal aufs Wetter. 😉
 
Nachdem der Erfolg an Tag 2 auf der Waage nicht besonders motivierend war (+200 g auf bereits “hohem Niveau”) hab ich mich tapfer an die Regel “Nicht tgl wiegen” gehalten. 😉 
 
Ich hab seit knapp zwei Jahren Probleme mit der Haut im Gesicht und da in letzter Zeit vor Allem rund ums Aug. Bei meinen 5 milchproduktefreien Wochen die der Challenge vorran gangen war der Ausschlag weg, am WE hab ich eine “Milchproduktfrei-Pause” gemacht auf Grund eines Festes, da war der Ausschlag wieder da, dann wieder weg und komischer Weise dann am Tag 3 wieder da…hm….
 
Ach ja und außerdem ist ja auch “Vegan Wednesday” für den diese Woche hier von Carola von Twoodledrum gesammelt wird. Danke fürs Sammeln!
 
 
 
Mein Frühstück
 
 
Und natürlich unser neues Suchtmittel
 
 
Und irgendwann gabs dann noch ein halbes Glas Smoothie
 
 
 
Zu Mittag war eigentlich das 3. al Spataner Hirse dran aber ich hatte keine Lust drauf und wollte so gerne mein gestern gebackenes Challenger Brot (Challenger Brötchen als Brot gebacken) kosten, also gabs “Fast Life Sandwich” alllerdings musste ich ein bisschen improvisieren weil ich keine Avocado da hatte und hab statt Cashewcreme das übrig gebliebene Pesto von den Gemüselinsen drauf geschmiert. Boaaaah, war das lecker! Übrigens hab ich die Brotscheiben getoastet, wow, so lecker. 🙂
 
 
Nachmittags hab ich dann eine “Matchanade” – von Limo-nade – kreiert, die ja ganz gut war, wobei ich nicht immer mit Agavendicksaft süßen wollte und daher mit Datteln gesüsst habe und schockiert war das ich – obwohl ich Getränke jetzt nicht übermässig süß brauche – für ca 1 l davon echt 6 Datteln benötigt habe. Hier gehts zum Rezept.
 
 
Am Nachmittag musste ich nach Wien rein und bin daher zum Denns und habe den mal entdeckt und unendlich viel Geld ausgegeben….
 
 
 
Bis jetzt hatte ich mich bei den teuren Nuß-Musen noch zurückgehalten weil ich es shaffen wollte die selber zu machen…. aber nach den ersten 3 Tagen bin ich mir nicht sicher ob ich dieses Projekt innerhalb der Challenge-Zeit zeitlich schaffe….
 
Abends gabs dann – leider erst kurz nach 19:00 – nochmal die Gemüselinsen
 
 
 Ja und Mandelmilch hab ich auch wieder gemacht
 
 

Morgen möchte ich zur Abwechslung mal Haselnussmilch probieren. Nachdem ich auf Hasenüsse allergisch reagiere bin ich gespannt wie mir die schmeckt und ob ich sie vertrage…

 
Tag 3/30:
 
Frühstück: Breakfast-Crunch
Mittagessen: Fast Life Sandwiche
Abendessen: 
Shakes und Getränke: Matcha-Shake Matchanade
Zwischendurch: 1/2 Glas Smoothie

Sport: 
Power-Walk leider nur in der Stadt und mehr hab ich nicht geschafft nachdem ich bis 23:30 gearbeitet habe…
Außerdem: wiederaufgetretener Ausschlag hat mich verwundert….müde…müde….müde…

Danke fürs Teilen...Pin on Pinterest0Share on Google+0Print this pageEmail this to someone

5 Kommentare

  1. Ja, bei Denns könnt ich auch mein gesamtes Jahresgehalt ausgeben 😀

  2. Ich hab mich bei denen schon mehrmals beworben, leider wolln die mich nicht…
    So ein Personalrabatt wäre äusserst praktisch *lach*

  3. Dein Sandwich lässt mir das Wasser im Mund zusammenlaufen! Sieht super lecker aus.
    Dein Shoppingfieber kann ich auch verstehen – in meiner Stadt gibt es keinen Denns und wenn ich mal wo vorbeikomme, wo's eiinen gibt, verhalte ich mich wie beim Hamsterkaufen…
    Liebe Grüße,
    Marzipani Ententeich

  4. Viel Erfolg noch bei der Challenge! Die vielen Spezialzutaten, die man dafür braucht (zumindest für mich sind es Spezialzutaten, ich kaufe normalerweise anders ein), mit ihren doch recht stolzen Preisen waren bisher einer der Gründe, die mich davon abgehalten haben, die Challenge auch mal zu probieren…
    Liebe Grüße
    Carola

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA