Grüner Spargel auf schwarzem Reis mit Cashew-Sauce

Vor einiger Zeit hat mir Reishunger ein Reis-Potpourrie zum Testen zur Verfügung gestellt.

Der schwarze Reis liegt schon länger

hier und hat auf eine Inspiration gewartet, ich wollte etwas besonderes daraus machen und heute hats dann endlich *Bing* gemacht….schwarzer Reis, grüner Spargel, das muss doch ganz nett aussehen….

Ich liebe ja tolle Verpackung und ich war schon beim Auspacken im siebten Verpackungs-Himmel. Schaut mal wie toll:

Schaut mal wie genial der schwarze Reis aussieht

Grüner Spargel auf schwarzem Reis mit Cashew-Sauce

für 2 Personen

Zutaten:

200 g schwarzen Reis (Bio Nerone aus Italien)
1 El Alsan

500 g grüner Spargel
Olivenöl zum Braten

Für die Sauce:

100 g Cashewmus
70 ml Wasser (eventuell weniger wenn man gekauftes Cashewmus hat, welches flüssiger ist als das selbst gemachte)
2 Knoblauchzehen
2-3 El Zitronensaft (ich bin ein Zitronenjunky, also vielleicht erst vorsichtiger dosieren)
1 1/2 Tl Estragon-Senf
3/4 Tl Meersalz
1 kleiner Spritzer Apfelessig
Pfeffer
1 El 8-Kräutermischung oder frische Kräuter nach Wahl, gehackt

Zubereitung:

Den Reis mit 1 zu 2,5 Wasser ca 35-40 Minuten kochen.

Den Spargel waschen, an den Enden abschneiden und unten grob schälen, in mundgerechte Stücke schneiden und in Olivenöl braten bis er bissfest ist. Salzen.

Alle Saucenzutaten bis auf die Kräuter mit dem Stabmixer mixen, die gehackten Kräuter am Ende noch kurz untermixen und die Sauce abschmecken. (Bei der Sauce haben wir etwas weniger gebraucht, vielleicht hätten 70-80 g Cashewmus ausgereicht.)

Den Reis abgießen, salzen und die Alsan darunter rühren und auf zwei Teller geben, Spargel auf den Reis geben und die Sauce darüber verteilen.

Und so toll hat mein Packerl ausgesehen:

Vollkorn-Basmati
Roter Reis
Schwarzer Reis
Hirse
Natur Reis

Aus dem Naturreis hab ich schon einen süßen Milchreis mit roter Grütze gemacht (Rezept folgt), aus der Hirse Hirsebrei zum Frühstück ala Attila Hildmann aus Vegan for Fit (oder wars Vegan for Fun?).

Mit dem Roten Reis und dem Vollkorn Basmati werd ich mir noch was überlegen. Vielleicht gibts den Basmati morgen zu einem indischen Gericht: ich möchte versuchen Shahi Paneer auf Tofubasis zu machen. 🙂

Ich liebe diese Verpackung

(Visited 192 times, 1 visits today)

3 Kommentare

  1. Food-Diary

    Hallöchen! Ist auf jeden Fall ein hingucker geworden und wenn es so gut schmeckt, wie es aussieht sollte man es unbedingt mal nachkochen. Schmeckt man einen Unterschied zwischen Scharzem und normalem weißen Reis? Ich bin ja vor allem immer wieder auf der Suche nach neuen Inspirationen für Saucen. Die wird auf jeden Fall mal ausprobiert…
    Beste Grüße,
    Linda

    • Hallo Linda,

      der schwarze Reis ist ein Vollkornreis, aber er schmeckt schon etwas anders als normaler Vollkornreis, hm, wie beschreibe ich das, vielleicht "voller". Und beim Kochen riecht er auch total lecker. 🙂

      Beim nächsten Mal möchte ich versuchen eine dünne vegane Aioli zu machen, kann ich mir auch gut vorstellen.

      LG Wonni

  2. Bettina

    Da wollt ich auch schon eeewig mal diverse Sorten Reis zum Probieren bestellen, danke fürs Erinnern ^^ Die Kombi aus dem Spargel und dem schwarzen Reis stell ich mir total lecker vor! 🙂
    Liebe Grüße, Bettina

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA