Spargel Champignon Wraps mit Trüffel- & Rosmarin-Mayonaise

Spargel Zuchini Champignon Wrap - vegan - Rezept - Freude am Kochen - Trüffel-Mayonaise - Rosmarin-Zitronen-Mayonaise

Wir sind gerade im Wraps-Fieber, fertige Chili-Wraps zugegebenermassen. Das mit dem Wraps selbermachen muss ich noch

weiter testen, Teilerfolge hatte ich bereits…aber auch wenns bei uns sehr wenig Fertig-Produkte gibt, bei Wraps bin ich derzeit noch zu faul….

Wie ist das bei Euch? Macht Ihr sie selber oder kauft Ihr sie auch?

Spargel Zuchini Champignon Wrap - vegan - Rezept - Freude am Kochen - Trüffel-Mayonaise - Rosmarin-Zitronen-Mayonaise

 

Spargel Zuchini Champignon Wrap - vegan - Rezept - Freude am Kochen - Trüffel-Mayonaise - Rosmarin-Zitronen-Mayonaise

Gefüllt waren sie mit:

In Olivenöl gebratenem grünen Spargel
In Olivenöl gebratenen Champignons
In Olivenöl gebratenem Frühlingszwiebel
In Olivenöl mit Knoblauch gebratenen Zucchini

Dazu gabs noch für die Füllung:

geschnittenen Salat schönen scharfen frischen grünen Chili

Spargel Zuchini Champignon Wrap - vegan - Rezept - Freude am Kochen - Trüffel-Mayonaise - Rosmarin-Zitronen-Mayonaise
Und ganz wichtig waren dann natürlich noch die selbstgemachten mayonaisigen Saucen.
Mir macht es gerade totalen Spaß immer neue vegane Mayo Varianten zu kreieren. Gott sei Dank ist die vegane Mayo ja nicht so fettig wie normale, klar Öl ist auch drinnen, aber so ca 1:1 oder 1:1,5 und nicht 1:unendlich 😉
Spargel Zuchini Champignon Wrap - vegan - Rezept - Freude am Kochen - Trüffel-Mayonaise - Rosmarin-Zitronen-Mayonaise

Trüffel Mayonaise

Zutaten:

100 ml Sojamilch (Zimmertemperatur bzw gleiche Temperatur wie das Öl)
140 ml Maiskeimöl
10 ml Trüffelöl
1/2 Tl Himalaya-Salz
1 Tl Estragon oder Dijon oder engl. Senf
1-2 El Zitronensaft (eventuell auch mehr)
Geriebene tiefgekühlte Zitrone – mehr dazu hier

Zubereitung:

Milch, Senf, Salz und Zitronensaft in den Hochleistungsmixer geben, Deckel (ohne dem Innendeckel) draufgeben und auf volle Power einschalten (dabei am Besten das Loch mit einer Hand abdecken).
Dann langsam das Öl hinein geben, die Mixer muss dabei auf voller Power laufen. Man sollte das Öl schon langsam aber nicht tröpfchenweise zugeben.
Komischerweise hab ich bei meinen letzten Mayonaise-Experimenten immer noch weniger Öl benötigt als dieses Mal (eher 1:1,1), weiß jetzt allerdings nicht obs am neuen Mixer oder an der Milch-Temperatur gelegen ist oder ob die Außentemperatur (30 Grad) auch eine Rolle spielen könnte. Aber es ist eigentlich ganz einfach: man gibt einfach so viel Öl dazu bis man die gewünschte Konsistenz hat.
Die Trüffel-Mayo gabs dann mit dem Spargel in die Wraps gerollt. Die Mayo ist superlecker, allerdings fand ich die leichtere Rosmarin Zitronen Mayo für die Wraps passender, diese war mir dafür einen Tick zu schwer. Die gibts dann in Zukunft eher zu Kartoffel oder zu Gerilltem….
Spargel Zuchini Champignon Wrap - vegan - Rezept - Freude am Kochen - Trüffel-Mayonaise - Rosmarin-Zitronen-Mayonaise

Leichte Rosmarin Zitronen Mayonaise

Zutaten:

100 ml Sojamilch (Zimmertemperatur bzw gleiche Temperatur wie das Öl)
100 ml Maiskeimöl
50 ml Olivenöl
1/2 Tl Himalaya-Salz
3-4 Ästchen Rosmarin
4 El Zitronensaft

Zubereitung:

Milch, Salz und Zitronensaft in den Hochleistungsmixer geben, Deckel (ohne dem Innendeckel) draufgeben und auf volle Power einschalten (dabei am Besten das Loch mit einer Hand abdecken).
Dann langsam das Öl hinein geben, die Mixer muss dabei auf voller Power laufen. Man sollte das Öl schon langsam aber nicht tröpfchenweise zugeben.
Komischerweise hab ich bei meinen letzten Mayonaise-Experimenten immer noch weniger Öl benötigt als dieses Mal (eher 1:1,1), weiß jetzt allerdings nicht obs am neuen Mixer oder an der Milch-Temperatur gelegen ist oder ob die Außentemperatur (30 Grad) auch eine Rolle spielen könnte. Aber es ist eigentlich ganz einfach: man gibt einfach so viel Öl dazu bis man die gewünschte Konsistenz hat.
Am Ende dann noch die Rosmarinnadeln dazugeben und kurz mitmixen bis sie zerkleinert sind.

♡ ♡ ♡ Love, Angelhugs and Fairydust ♡ ♡ ♡

Eure Wonni

Freude am Kochen - Love is always the answer

 

(Visited 126 times, 1 visits today)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA