Spaghetti mit Kürbis-Kräuter-Sauce

 

Diese leckeren Spaghetti gabs letzte Woche bei einer Freundin und ich musste sie dann gleich für Euch nachkochen. Nachdem es eine

unvegane Freundin ist, hat sie die Sauce mit Schlagobers (Sahne) verfeinert und mir den Kürbis ohne Sahne vorab gegeben, was ich schon sehr lecker fand. Bei meiner Variante hab ich dann veganen Sauerrahm dazugegeben – weil diese weg musste – aber ehrlich gesagt fand ich es ganz ohne genau so lecker.

Notiz an mich selber: Was ist “ehrlich gesagt” eigentlich für eine doofe Floskel, alles was ich sage ist “ehrlich gesagt”!

Ich bin ja ein Hokkaido-Fan nachdem ich mich letztes Jahr durch viele Sorten durchgekostet habe, meine Freundin machts auch gerne mit Butternut, sie ist ein Butternut-Fan. 😉

Ps: sorry, ich schaffe es derzeit einfach nicht jede Woche eine Kochbuch-Rezension zu machen, bitte nicht traurig sein!

 

Spaghetti mit Kürbis-Kräuter-Sauce

Zutaten:

etwas Olivenöl
1/2 kleiner Hokkaido Kürbis
1 kleiner rote Zwiebel
4 Knoblauchzehen
viele frische Kräuter (bei mir Rosmarin, Zitronenmelisse, Basilikum und Majoran und wirklich viiiiel)

Optional 1 Becher veganen Sauerrahm oder etwas vegane Pflanzen-Sahne

Pasta für 2 Personen

und nicht zu vergessen: Liebe, viel Liebe zum Drüberstreuen!

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken und in etwas Öl anbraten. Kürbis waschen, entkernen und inkulsive Schale grob reiben und in die Pfanne geben.

Spaghetti in Salzwasser al Dente kochen.

Kräuter waschen und grob hacken (ich hacke Kräuter nie superfein, da ich gerne die einzelnen Kräuter noch erschmecke). Bei den Kräutern nehmt Ihr einfach was ihr da habt.

Kurz vor dem Servieren die Kräuter, und optional veganen Sauerrahm oder vegane Pflanzen-Sahne in die Sauce rühren und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.

Pasta auf den Tellern anrichten und die Sauce darübergeben, nochmal frischen Pfeffer darüber mahlen und frtig ist das schnelle Herbstgericht.

  serve it with love ♡  

♡ ♡ ♡ Love, Angelhugs and Fairydust ♡ ♡ ♡

Eure Wonni

Freude am Kochen - Love is always the answer
 

 

(Visited 234 times, 1 visits today)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA