Salat mit Hokkaido Pommes, Birne und Salz-Zitronen Dressing

 

 
Für das von uns ins Leben gerufene Blogevent der österreichischen veganen Foodblogger Kürbirne – Kürbis küsst Birne

habe ich diesen Salat kreiert. Einen Blattsalat gekrönt von Hokkaido Pommes und gebratener Birne mit Buttergeschmack, trotzdem das ganze natürlich streng vegan ist.
 
Von diesem Öl mit Butter-Aroma hab ich zum erstenmal in Björn Moschinskis Kochbuch “Vegan backen für alle” gelesen  und es mir sofort besorgt. Es handelt sich um ein Rapsöl mit Butter-Aroma.  Ich bin gerade dabei verschiedene Varianten zu testen und werde dann abschließend darüber berichten.
 
 

Salat mit Hokkaido Pommes, Birne und Salz-Zitronen Dressing

Zutaten:

Für 2 Portionen

Für das Dressing:

 
1/2 marokkanisch eingelegte Salz-Zitrone
1/2 kleine rote Zwiebel
3 El weißer Balsamico Essig
30 ml Leinöl (eine nicht bittere Variante – oder durch Olivenöl ersetzen)
40 ml Olivenöl
1/2 Tl Agavendicksaft
1 El Mandelmus
ca 5 El Wasser (Menge nach Bedarf, je nachdem ob das Mandelmus selbstgemacht ist, dann ist es fester, oder gekauft)
1/2 Tl Salz
 
1/4 kleiner Hokkaido Kürbis
1 El Frankies Barbecue Gewürz von Sonnentor – bzw ein anderes Barbecue Rezept
Salz
1 Tl Kokosöl
 
1 Birne
Rapsodi – Rapsöl mit Buttergeschmack
 
Grünen Salat
Rosmarin

und nicht zu vergessen: Liebe, viel Liebe zum Drüberstreuen!

Zubereitung:

Die Dressing-Zutaten alle zusammen pürieren und abschmecken. Eventuell noch etwas Wasser dazugeben.
 
Hokkaido waschen, geschält muss er nicht werden und dann in dünne Scheiben schneiden, ich lasse mir immer von der Brotmaschine helfen. Mit Salz, Barbecue-Gewürz und Koksöl vermischen.
 
Ich mache die Hokkaido-Pommes immer im Airfryer.  Diesen auf 200° C vorheizen , den Kürbis in den Korb geben und ca 10 Minuten braten lassen, dazwischen den Korb ein paar mal aufschütteln.
 
Dir Birne halbieren, das Kerngehäuse entfernen und die Birnenhälften in dünne Scheiben schneiden. Diese in einer beschichteten Pfanne im Rapsöl beidseitig braten bis sie leicht Farbe annimmt.
 
Den Salat und den Rosmarin waschen. Salat trockenschleudern und auf zwei Teller anrichten, Dressing und Rosmarin darüber verteilen und den Kürbis und die Birnen auf  den Salat legen und sofort servieren.
 
 
Ich hab da aber noch eine Idee mit Kürbis und Birne, die noch umgesetzt werden möchte, diesmal allerdings süß und gebacken.
 
 

♡  serve it with love ♡  

♡ ♡ ♡ Love, Angelhugs and Fairydust ♡ ♡ ♡

Eure Wonni

Freude am Kochen - Love is always the answer
 

 

(Visited 119 times, 1 visits today)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA