Rezension: Mc Veg von Gabriele Lendle

Mc Veg - Kochbuch - Kochbuchrezension - Vegan - Freude am Kochen

Schon ist wieder ein “Man nehme 100 g Liebe…..” Freitag und ich darf Euch das nächste Kochbuch vorstellen.

Diesmal handelt

es sich um “Mc Veg – 80 vegane Schnellgerichte” von Gabriele Lendle.

Schnell ist ja schonmal gut 😉 und nach meinen Tests kann ich bestätigen das es alles schnell ging. 🙂

Die Aufmachung des Buches gefällt mir, einziges klitzekleines Manko – Ihr kennt mich ja mittlerweile schon – es ist nicht zu jedem Gericht ein Foto, was aber verständlich ist, da das Buch nur ein klein ist, da würden sonst natürlich zu wenig Rezepte Platz finden was ja auch schade wäre. 😉

Mc Veg - Kochbuch - Kochbuchrezension - Vegan - Freude am Kochen

Nach ein paar Seiten grundsätzlicher Info zu verschiedenen Lebensmittel etc, gibts dann folgende Unterteilungen:

  • Brotaufstriche & Dips
  • Salate
  • Suppen
  • Hauptspeien
  • Desserts

Wie immer hab ich mir rausgeschrieben welche Rezepte ich unbedingt mal nachmachen will: 17 Rezepte sind es geworden, darunter zum Beispiel Erdnußmus, Kichererbsen Tomaten Suppe, Ingwer Kokos Suppe, Rote Linsen Suppe, Tomatensuppe mit Orangen. Sauerkraut Paprika Suppe, Veganes Wienerschnitzel, Couscous mit Zucchini und Seitan, Bratkartoffel mit Sonnenblumenkernen und flambierte Ananas.

Ein bisschen aufpassen muss man bei den Zutaten-Angaben, da nicht alle Zutaten die man benötigt auch in der Zutaten-Liste vor den Rezepten stehen. Lebensmittel die man meist  ohnehin zu Hause hat, wie Salz, Pfeffer und Öl sind oft erst im Text zu finden, dann allerdings fett gedruckt. Manchmal sind es aber auch Lebensmittel die nicht unbedingt jeder immer zu Hause hat wie zum Beispiel Ahornsirup, Zitronensaft, Zitronenschale. Das sollte man unbedingt vorher checken, selbst wenn man so wie ich Rezepte immer erst beim Machen durchliest.*ups*

Und jetzt wollt Ihr bestimmt wissen was ich aus Mc Veg gekocht habe und obs geschmeckt hat:

Mc Veg - Kochbuch - Kochbuchrezension - Vegan - Freude am Kochen

Mein erstes Rezept war der Rote Linsen Aufstrich

Mc Veg - Kochbuch - Kochbuchrezension - Vegan - Freude am Kochen

Der hat natürlich durchs Linsen einweichen und kochen und abkühlen lassen insgesamt bisschen länger gedauert, aber den kann man sonst auch gut machen, wenn man ohnehin Linsen kocht, dann kann man von denen ja auch einfach einen Teil abnehmen. Die Fertigstellung ist dann ratzfatz.

Uns hats geschmeckt, aber die anderen beiden Gerichte haben uns noch besser geschmeckt.

Mc Veg - Kochbuch - Kochbuchrezension - Vegan - Freude am Kochen

Als nächstes wollte ich dann unbedingt die Kräuter Sesampaste machen *OMG*

Wenn ich was machen will, dann will ich wirklich: mein Tahin war sehr flüssig, ich hab versucht es aufzurühren, hat nicht geklappt… also hab ich alles komplett aus der Dose gekratzt und gemixt –> war immer noch flüssig…..ok, so schnell lass ich mich nicht unterkriegen…. dann hab ich eben noch Sesam zum Tahin gegeben und hab versucht das zu Mixen…Ergebnis: naja……dann war ich schon etwas “unrund” und hab dann die Kräuter reingemixt….wer lesen kann ist klar im Vorteil: die hätten nur unterrührt werden sollen . ;-))

Ergo: ich brauch eine andere Sesampaste die nicht so flüssig ist für dieses Rezept. Ich werde berichten. 😉 So schnell gebe ich nicht auf! Weil der Aufstrich schmeckt sicher superlecker!

Dann hab ich noch die Tofu Oliven Paste gemacht, allerdings mit grünen statt schwarzen Oliven, da ich diese nicht da hatte und mit selbstgemachtem Tofu.

Sehr sehr lecker, werd ich sicher noch oft machen, ich bin sowieso gerade am Oliven-Trip!
Auch die Grundlage von Tofu mit Sojasahne (bei mir Hafercuisine) finde ich super für diverse Brotaufstriche.

 

Mc Veg - Kochbuch - Kochbuchrezension - Vegan - Freude am Kochen

Und dann gabs noch den leckeren Tabouleh, den ich in Abwandlungen mit Couscous, Hirse und Quinoa ja schon recht oft so oder ähnlich gemacht habe, aber noch nie mit Bulgur.

Wir waren begeistert wie lecker Bulgur schmeckt und ich war begeistert wie schnell der zu kochen ist: Mit kochendem Wasser übergießen, 2-3 Minuten kochen und 15-20 Minuten auf der warmen Platte nachziehen lassen, also gar kein Aufwand. 🙂

Fazit: wirds sicher auch noch oft geben.

Mc Veg - Kochbuch - Kochbuchrezension - Vegan - Freude am Kochen

Das Kochbuch gefällt mir gut, jetzt freu ich mich schon aufs vegane Wienerschnitzel sobald ich mich mal ans Seitan machen dran traue.

Welches Buch nächste Woche dran kommt? Ich weiß es noch nicht. 😉

♡ ♡ ♡ Love, Angelhugs and Fairydust ♡ ♡ ♡

Eure Wonni

Freude am Kochen - Love is always the answer

 

 

 

 

 

 

Das Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag zur Verfügung gestellt.

*Bei den Links zu Amazon handelt es sich um Affiliate Links, d.h. ich erhalte, wenn Ihr über diesen Link bestellt, eine kleine Provision. Das hilft mir die Blog-Unkosten zu finanzieren und kostet Euch natürlich keinen Cent! Danke das Ihr mich damit ein bisschen unterstützt! 

 

Danke fürs Teilen...Pin on Pinterest0Share on Google+0Print this pageEmail this to someone

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA