Rezension: Low Carb Vegan

Kochbuchrezension - Freude am Kochen - Low Carb Vegan

Diesen Freitag möchte ich Euch “Low Carb vegan” von Franca Mangiameli & Heike Lemberger vorstellen.

Es handelt sich

um ein kleines Kochbüchlein mit 40 Rezepten.

Am Beginn das Büchleins gibt es eine Einführung, was ist Low Carb und lässt es sich mit vegan vereinbaren, gefolgt von einer sehr ausführlichen Liste wichtiger Eiweißquellen für Low Carb Veganer und den 10 wichtigsten Ernährungsregeln für Low Carb Veganer.

Und dann gehts auch schon los mit Rezepten.

Kapitel oder Unterteilungen in dem Sinn gibt es nicht, aber es geht sozusagen durch den Tag, begonnen mit verschiedenen Frühstücksvarianten von Crunchy Capucchino Joghurt, über scrambled Tofu bis hin zu selbst gebackenen Weckerln, Knäckebrot usw

Dann gibts Pizza, diverse Salate, Suppen, Bratlinge und Gemüse bis hin zu Pancakes.

12 Rezepte hab ich mir rausgeschrieben die ich unbedingt mal machen will: das Knäckebrot, das Cappucchino Joghurt, Pizza, Broccoli Pacoras, krosse Sesam-Tofu-Würfel, Sauerkraut-Bratlinge, Tofuspieße in Erdnussauce…..

Wer mit Sojaprodukten so wie ich etwas vorsichtiger umgehen muss: es sind schon einige Rezepte mit Tofu, Räuchertofu und Sojajoghurt im Buch.

Unser erstes Gericht aus diesem Kochbuch waren die Melanzani-Röllchen, also original heißen sie Auberginen-Röllchen. 😉

Superlecker sind die. Gefüllt mit einer Mischung aus Kichererbsenpaste mit getrockneten Tomaten, Oliven und Kräutern. Wirklich lecker und sicher auch toll für ein Buffet.

Mein Mann war auch begeistert. Die gabs bestimmt nicht zum letzten Mal!

 

Und als zweites, und diese Woche leider aus Zeitgründen auch letztes Rezept (das Knäckebrot Ergebnis das noch am Plan stand reiche ich nach) hab ich die Falafel gemacht, allerdings nicht mit dem Salat der laut Buch dazu gehört hätte.
Vor ein paar Jahren hab ich mich schonmal im Falafel machen versucht, damals nach einem anderen Rezept…die Falafel kamen in Falafelform in die Pfanne und als öltriefender Brei wieder raus… 🙁
Bei diesem Rezept war ich zugegebenermassen etwas versunsichert ob das echt stimmen kann das die Kichererbsen nur eingeweicht und nicht gekocht werden? Dann war auch der Teig ziemlich weich, nächste Verunsicherung…aber ich hätte ganz entspannt darauf vertrauen können das das Rezept klappt, die Falafel waren nämlich supersuperlecker und werden sicher noch gaaaanz oft gemacht.

Das wars für diese Woche, das dritte Rezept reiche ich nach.

“Verführerische Rezepte aus dem Garten” steht nächste Woche auf dem Programm. Nicht vegan, aber wunderschön, kreativ, Ideenreich und trotzdem mit vielen Rezepten zum Ausprobieren, auch wenn man sich vegan ernährt.

♡ ♡ ♡ Love, Angelhugs and Fairydust ♡ ♡ ♡

Eure Wonni

Freude am Kochen - Love is always the answer

 

 

 

 

 

 

Das Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag zur Verfügung gestellt.

*Bei den Links zu Amazon handelt es sich um Affiliate Links, d.h. ich erhalte, wenn Ihr über diesen Link bestellt, eine kleine Provision. Das hilft mir die Blog-Unkosten zu finanzieren und kostet Euch natürlich keinen Cent! Danke das Ihr mich damit ein bisschen unterstützt! 

 

Danke fürs Teilen...Pin on Pinterest0Share on Google+0Print this pageEmail this to someone

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA