Birnen Rote Rüben Süßkartoffel Juice plus Entsafter Test

Bloody Peary - Birnen Rote Rüben Bete Süßkartoffel Juice Freude am Kochen

Kuvings Whole Slow Juicer B6000 Freude am Kochen
 

Heute möchte ich Euch einerseits meinen, aus Zufall entstandenen, superleckeren Bloody Pear(y) vorstellen und andererseits

erzählen warum der Kuvings Whole Slow Juicer B6000 den ich gerade teste ein toller Entsafter ist.

Durch Zufall entstanden? Ja, da waren superüberreife Birnen, eine Rote Rübe und eine Süßkartoffel die weg mussten, warum also nicht gleich den Entsafter damit testen?

Ich hab dann meinen Mann gefragt ob er kosten mag “Ja, aber nur einen kleinen Schluck!” am Ende haben wir uns fast ums letzte Glas “geschlagen”. ;-))) Der Zufalls-Saft war wirklich überraschend lecker.

Aber erstmal zum Entsafter den ich für Euch testen darf.

Hier mein erster Saft und zu meiner Schande muss ich gestehen das ich vergessen hab was da außer Apfel noch drinnen war….

 

Ich habe seit letztem Jahr einen Zentrifugen-Entsafter – sobald ich es schaffe werde ich auch einen direkten Vergleich der beiden Geräte für Euch machen – der mit Hilfe einer schnell drehenden Reibe das Obst entsaftet. Das geht gut und schnell und das Gerät ist gut zu reinigen, allerdings ist der Vorteil vom Slow Juicer, das er durch das langsame pressen der Früchte weniger Sauerstoff in den Saft bringt, wodurch der Saft dann wesentlich länger haltbar ist. Und was ich außerdem beobachtet habe ist, dass der übrige Trester extrem trocken ist im Vergleich zum Zentrifugen-Entsafter, das heißt er bringt mehr Saft aus den Früchten und ist damit sparsamer.

Ich hab mir als ungeduldiger Mensch ein bisschen Sorgen gemacht das der Slow Juicer, seinem Namen entsprechend slow juiced, aber ich fand ihn gar nicht langsam. Ich bin selbst schon auf den direkten Vergleich mit dem Zentrifugen-Entsafter gespannt wie groß der Zeitunterschied ist, meinem Gefühl nach kann er nicht allzu groß sein.

Außerdem fand ich das der Kuvings auch einfach zu reinigen war, er hat ein paar mehr Teile, ist aber problemlos zu säubern.

Kuvings Whole Slow Juicer B6000 Freude am Kochen
 

Schaut mal wie trocken der Trester selbst beim “Bloody Peary”, für den ich extrem saftige und überreife Birnen verwendet habe, ist:

Kuvings Whole Slow Juicer B6000 Freude am Kochen
 

Die Grundausstattung des Kuvings Whole Slow Juicer B6000 kann man noch ergänzen durch ein Set für Eis und Smoothies.

Kuvings Whole Slow Juicer B6000 Freude am Kochen
 

Den Smoothie-Aufsatz hab ich bis jetzt noch nicht getestet, weil wir zwar täglich unseren grünen Smoothie trinken, diesen aber im Mixer machen. Der Aufsatz wird aber sicher auch noch gestetstet und ich werde natürlich berischten. *ehrensache*

Was eine extrem feine Sache ist, ist der Eis-Aufsatz. Damit kann man das wohl  gesündeste Eis der Welt machen?! Man gibt nämlich einfach kurz angetautes, tiefgekühltes Obst in den Mixer und hat leckeres Eis.

Wir haben schon Varianten aus Banane mit Erdbeeren, Banane mit Wassermelone und Wassermelone mit Ananas und Kokosmilch probiert, sind aber erst im Anfangsstadium unserer Tests. 😉 Ich werde berichten und sicher noch einen eigenen 100% Fruchteis Bog-Post machen.

Hier zur Veranschaulichung unser Wassermelonen-Bananen-Eis das wirklich nur aus tiefgekühlter Wassermelone und Banane besteht, 100% Frucht eben:

Kuvings Whole Slow Juicer B6000 Freude am Kochen - Eis

 

Kuvings Whole Slow Juicer B6000 Freude am Kochen - Eis
 

Jetzt aber zum Juice Rezept:

Kuvings Whole Slow Juicer B6000 Freude am Kochen
 

Bloody Pear(y) – Birnen Rote Rüben Süßkartoffel Juice

 

Dadurch das meine Birnen wirklich extrem reif waren, hatte der Saft so eine richtig feine dicke Konsistenz, wie dieser köstliche Birnensaft – Succo di Pera – den es in Italien zu kaufen gibt und den ich so liebe, der aber nicht wirklich gesund ist mit all dem Zucker. 😉

Zutaten:

1 – 1/2 kg superreife Birnen
1/2 große Rote Rübe (Rote Bete)
1/2 große Süßkartoffel

und nicht zu vergessen: Liebe, viel Liebe zum Drüberstreuen!

Zubereitung:

Birnen vierteln und vom Stiel befreien. Rote Rübe und Süßkartoffel schälen und grob in Stücke schneiden.

Nun die Früchte und das Gemüse langsam in den Juicer geben und den Saft anschließend genießen.

  serve it with love ♡ 

Hier findet Ihr eine Hilfe-Seite wie Ihr am besten Euren Entsafter findet bzw die richtige Entscheidung trefft. Und hier findet Ihr auf der “Perfekte-Gesundheit” Seite den Mixer den ich hier getestet habe.

Und wenn Ihr den Entsafter gerne in Betrieb sehen möchtet, hier gibts ein Youtube Filmchen dazu *klick*

Lars vom Youtube-Kanal “Roheenergie” ist übrigens auch begeistert *klick*

Und hier findet Ihr noch den tollen Blog Heilkost.de auf dem der Betreiber des Perfekten Gesundheits Shops bereits seit 1998 bloggt. Simon Bodzioch ist also selbst aus der Rohkost-Szene und weiß wovon er spricht.

♡ ♡ ♡ Love, Angelhugs and Fairydust ♡ ♡ ♡

Eure Wonni

Freude am Kochen - Love is always the answer

 

 

 

 

PS: Da mir das Produkt zum Testen zur Verfügung gestellt wurde, ist dieser Beitrag mit Werbung/Anzeige zu kennzeichnen, was ich hiermit gemacht habe. Selbstverständlich ist dies mein eigener Erfahrungsbericht,unverfälscht und ehrlich.

 

 

(Visited 296 times, 1 visits today)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA